Lotto: Doppeljackpot - es geht um rund 3,4 Millionen Euro

Solojoker mit mehr als 526.000,- Euro in der Steiermark

Wien (OTS) Der Jänner verabschiedet sich nicht nur mit jeder Menge Schnee, sondern auch mit der Chance auf jede Menge Geld. Um genau zu sein: Mit der Chance auf rund 3,4 Lotto Millionen.

Es geht um einen Doppeljackpot, denn am vergangenen Sonntag gelang es abermals keinem Spielteilnehmer, die "sechs Richtigen" zu tippen. 5, 7, 8, 18, 36 und 42 waren auf keinem Wettschein angekreuzt, auch der Zufallszahlengenerator kam nicht auf diese Kombination. Mehr als 1,9 Millionen Euro bleiben im Topf, und am kommenden Mittwoch warten rund 3,4 Millionen Euro auf den Sechser.

Zwei Spielteilnehmer, ein Ober- und ein Niederösterreicher, waren nahe dran, am Sechser. Sie erzielten einen Fünfer mit der Zusatzzahl 13 und können sich über je mehr als 120.000,- Euro freuen. Der Oberösterreicher war mit einem Quicktipp erfolgreich, ihm fehlte die Zahl 36 zum Sechser. Dem Niederösterreicher fehlte auf seinem Normalschein die Zahl 8.

JOKER

Der Jackpot beim Joker konnte geknackt werden. Ein Spielteilnehmer aus der Steiermark war der Einzige, der die Zahlenkombination 949129 auf seiner Quittung hatte. Sein "Ja" zum Joker bringt ihm mehr als 526.000,- Euro.

Die endgültigen Quoten der Ziehung vom Sonntag, 30. Jänner 2005:

DJP Sechser zu EUR 1.934.139,70 2 Fünfer+ZZ zu je EUR 120.331,80 210 Fünfer zu je EUR 1.289,20 11.221 Vierer zu je EUR 42,80 183.503 Dreier zu je EUR 4,00 Die Gewinnzahlen: 5 7 8 18 36 42 Zusatzzahl: 13

Die endgültigen Quoten der Ziehung vom Sonntag, 30. Jänner 2005:

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Lotterien
http://www.win2day.at/
Gabriela Schultz, Tel.: 79070/4600
Mag. Günter Engelhart, Tel.: 79070/4604

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LMO0001