Einwohnerzahl im Jahr 2004 gewachsen

Aktueller Bericht der Landesstelle für Statistik

Bregenz (VLK) - Bregenz (VLK) Die Vorarlberger Bevölkerung hat im vergangenen Jahr um 1,1 Prozent zugenommen. Zum Jahresende 2004 hatten 379.642 Personen einen Wohnsitz in Vorarlberg, das sind um 4.099 mehr als ein Jahr zuvor.

360.789 Menschen (+2.895 bzw. +0,8 Prozent) haben in einer Vorarlberger Gemeinde ihren Hauptwohnsitz, 18.853 Personen (+1.204 bzw. +6,8 Prozent) sind mit weiteren Wohnsitzen gemeldet.

Einwohner Hauptwohnsitz weiterer Wohnsitzgesamt Stand 31.12. 2003 357.894 17.649 375.543 Geburtenüberschuss 1.602 - 1.602 Wanderungssaldo 1.293 1.204 2.497 Stand 31.12.2004 360.789 18.853 379.642

Der Bevölkerungszuwachs erklärt sich durch eine positive Geburtenbilanz (ca. 1.600) und einen positiven Wanderungssaldo (ca. 2.500 Personen mit Haupt- und Nebenwohnsitz bzw. rund 1.300 Personen mit Hauptwohnsitz in Vorarlberg).

Die getrennte Betrachtung der neun Vorarlberger Regionen zeigt prozentuell überdurchschnittliche Zunahmen der Hauptwohnsitze im Arlberggebiet (+1,1 Prozent) und im Rheintal (+0,9 Prozent). Im Montafon und im Brandnertal blieb die Zahl der Hauptwohnsitze gegenüber 2003 stabil, bei den weiteren Wohnsitzen waren dort jedoch die größten relativen Steigerungen zu verzeichnen (Montafon +23,4 Prozent, Brandnertal +13,4 Prozent).

Einwohner mit Hauptwohnsitz Veränderung Regionen 31. Dezember 1. Dezember absolut in % 2003 2004 Arlberg/Klostertal 5.101 5.156 + 55 + 1,1 Bregenzerwald 29.567 29.757 + 190 + 0,6 Brandnertal 1.229 1.229 - - Großes Walsertal 3.439 3.443 + 4 + 0,1 Kleinwalsertal 4.989 5.005 + 16 + 0,3 Leiblachtal 13.815 13.863 + 48 + 0,3 Montafon 16.568 16.559 - 9 - 0,1 Walgau 47.749 48.154 + 405 + 0,8 Rheintal 235.437 237.623 + 2.186 + 0,9 VORARLBERG 357.894 360.789 + 2.895 + 0,8 Einwohner m.weit.Wohnsitzen Veränderung Regionen 31. Dezember 31. Dezember absolut in % 2003 2004 Arlberg/Klostertal 3.884 4.017 + 133 + 3,4 Bregenzerwald 1.077 1.164 + 87 + 8,1 Brandnertal 142 161 + 19 + 13,4 Großes Walsertal 120 129 + 9 + 7,5 Kleinwalsertal 1.052 1.064 + 12 + 1,1 Leiblachtal 667 681 + 14 + 2,1 Montafon 1.248 1.540 + 292 + 23,4 Walgau 2.055 2.119 + 64 + 3,1 Rheintal 7.404 7.978 + 574 + 7,8 VORARLBERG 17.649 18.853 + 1.204 + 6,8

Der Ausländeranteil an der Wohnbevölkerung (Bevölkerung mit Hauptwohnsitz) beträgt zum Stichtag 31. Dezember 2004 12,7 Prozent und ist im Vergleich zum Vorjahr konstant geblieben. Absolut ergibt sich eine Zunahme um 63 auf 45.693 Personen. Die Bevölkerung mit österreichischer Staatsbürgerschaft hat um 2.832 (+0,9 Prozent), davon 2.305 durch Staatsbürgerschaftsverleihungen, auf 315.096 Personen zugenommen.

Mit 15.325 Personen hat die Wohnbevölkerung mit türkischer Staatsbürgerschaft den größten Anteil aller Ausländer. Gegenüber Dezember 2003 verringert sich jedoch
die Anzahl um 680 Personen, was etwa der Hälfte der im Jahr 2004 eingebürgerten türkischen Staatsbürger entspricht.

Die zweitgrößte Ausländergruppe sind jene aus den Nachfolgestaaten des ehemaligen Jugoslawien. 14.006 Personen haben den Hauptwohnsitz in Vorarlberg, das sind um 831 weniger als Ende Dezember 2003. Im Jahre 2004 wurden 809 Personen mit einer Staatsbürgerschaft aus dem ehemaligen Jugoslawien eingebürgert.

Von der ausländischen Wohnbevölkerung hat die Zahl der deutschen Staatsbürger am stärksten zugenommen. Im Vergleich zum Vorjahr gab es ein Plus von 670 auf 7.962 Personen. Einen starken Zuwachs gibt es aus Staaten der ehemaligen Sowjetunion. Waren es Ende Dezember 2003 noch 28 Personen, so stieg die Zahl um mehr als das Doppelte auf 805 Personen mit Hauptwohnsitz in Vorarlberg. Grund dafür ist die Aufnahme von Asylwerbern und Konventionsflüchtlingen im Jahre 2004.

Einwohner mit Hauptwohnsitz Veränderung Staatsbürgerschaft 31. Dezember 31. Dezember bsolut in % 2003 2004 Österreich 312.264 315.096 + 2.832 + 0,9 Deutschland 7.292 7.962 + 670 + 9,2 Schweiz 1.314 1.363 + 49 + 3,7 Liechtenstein 231 232 + 1 + 0,4 Italien 885 911 + 26 + 2,9 Frankreich 286 289 + 3 + 1,0 Großbritannien 191 193 + 2 + 1,0 Benelux-Staaten 455 454 - 1 - 0,2 Dänemark 40 45 + 5 + 12,5 Finnland 39 44 + 5 + 12,8 Norwegen 34 33 - 1 - 2,9 Schweden 71 80 + 9 + 12,7 Spanien 153 150 - 3 - 2,0 Griechenland 107 127 + 20 + 18,7 Türkei 16.005 15.325 - 680 - 4,2 Ehem. Jugoslawien 14.837 14.006 - 831 - 5,6 Ungarn 337 338 + 1 + 0,3 Tschechien, Slowakei 219 278 + 59 + 26,9 Rumänien 288 285 - 3 - 1,0 Polen 222 255 + 33 + 14,9 Ehem. Sowjetunion 328 805 + 477 + 145,4 Thailand 160 177 + 17 + 10,6 Übriges Asien 695 786 + 91 + 13,1 Amerika 800 829 + 29 + 3,6 Andere Staaten 641 726 + 85 + 13,3 Gesamt 57.894 360.789 + 2.895 + 0,8

Unverändert die Liste der zehn größten Gemeinden:

Gemeinden Hauptwohnsitz WeitererWohnsitz Gesamt Dornbirn 43.629 1.273 44.902 Feldkirch 29.467 1.595 31.062 Bregenz 27.137 1.595 28.732 Lustenau 20.488 376 20.864 Bludenz 14.078 662 14.740 Hohenems 14.403 245 14.648 Hard 11.833 589 12.422 Rankweil 11.513 213 11.726 Götzis 10.271 214 10.485 Lauterach 8.983 239 9.222

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004