Lembacher: 5,22 Millionen Euro für die Kinderbetreuung in Niederösterreich

Jeder Euro für unsere Familien und Kinder ist ein gut investierter Euro

St. Pölten (NÖI) - Jeder Euro, den wir für unsere Kinder ausgeben, ist ein gut investierter Euro. Denn diese Investitionen bekommen wir mehrfach zurück. Wir in Niederösterreich legen dabei besonderen Wert auf die Betreuungssituation unserer Kinder. Mit dem Gratiskindergarten am Vormittag besteht in Niederösterreich ein flächendeckendes Grundangebot an Betreuungseinrichtungen. Aber NÖ setzt auch auf alternative Betreuungsangebote. Daher hat die NÖ Landesregierung einen Betrag von insgesamt 5,52 Millionen Euro für die Unterstützung von Tagesmüttern und -vätern, von Tagesbetreuungseinrichtungen, Horten und für die Förderung von berufstätigen Eltern zur Verfügung gestellt, freut sich VP-Landtagsabgeordnete Marianne Lembacher.

Nach dem NÖ Kinderbetreuungsgesetz erhalten die Tagesmütter und -väter für jedes ganztags betreute Kind vor dem Schuleintritt einen Zuschuss von 51 Euro monatlich, für halbtags betreute Kinder vor dem Schuleintritt 36,50 Euro. Für ältere Kinder und Jugendliche gibt es eine Förderung von 25,50 Euro. Die Betreiber einer NÖ Tagesbetreuungseinrichtung erhalten für Kinder vor dem Schuleintritt 73 Euro (Ganztagsbetreuung) bzw. 51 Euro (Halbtagsbetreuung). Ältere Kinder werden, wie auch im Hortbereich, mit 25,50 Euro pro Monat gefördert, informiert Lembacher.

Die Familie ist die erste und wichtigste Betreuungseinrichtung für unsere Kinder. Daneben setzt das Land NÖ wirksame Maßnahmen, um die Betreuungssituation in unserem Land weiter zu verbessern und das Wohl unserer Kinder zu sicher, betont Lembacher.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001