Brandstiftung in Simmering

Wien (OTS) - Vermutlich in infolge von Brandstiftung kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag in einem leerstehenden Haus in der Simmeringer Hauptstraße 168 (11.Bezirk) zu einem Brand. Das Haus wurde offensichtlich von Obdachlosen bewohnt. Die Einsatzleute der Wiener Berufsfeuerwehr, die um 03.15 ausrückten und bis 03.58 im Einsatz waren, stellten vier Brandherde (hauptsächlich Einrichtungsgegenstände) im Erdgeschoss des Hauses fest. Es wurden keine Verletzten vorgefunden.

Rückfragen & Kontakt:

rk rathauskorrespondenz
Diensthabende Redakteurin:
Mag. Andrea Leitner
Tel.: 4000-81081

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002