Dr. Franz Löschnak - Ehrenpräsident der ASKÖ!

Schweitzer: "Handschlagqualität ist sein Markenzeichen"

Kapfenberg/Steiermark (OTS) - Die Arbeitsgemeinschaft für Sport
und Körperkultur (ASKÖ) lud gestern Abend zur Eröffnungsfeier ihres bereits achtundzwanzigsten Bundestages seit 1947 ins Hotel "Böhlerstern" nach Kapfenberg. Für Sport-Staatssekretär Mag. Karl Schweitzer der beste Anlaß, um in feierlichem Rahmen staatliche Auszeichnungen an 34 Funktionäre der ASKÖ zu verleihen - an Menschen, ohne die der Sport in Österreich in dieser Form nicht existieren würde. "Ohne Freiwillige im Sport geht gar nichts", so Schweitzer, der sein Verhältnis zur ASKÖ als mittlerweile entspanntes und freundschaftliches bezeichnete. Dass das nicht von Anbeginn der Fall war, versuchte der Staatssekretär erst gar nicht zu leugnen: "Wenn du sie nicht besiegen kannst, verbünde dich mit ihnen", verkündete er mit einem Augenzwinkern zu Präsident Dr. Franz Löschnak.

Diesem wurde ob des bevorstehenden Generationswechsels an der Verbandsspitze der ASKÖ Dank und Anerkennung vieler Kollegen, Politiker sowie Freunde zuteil. Karl Schweitzer betonte seine Handschlagqualität, er habe immer "zu 100% gehalten, was besprochen wurde". Die gemeinsame Umsetzung von "Fit für Österreich" sei ein wichtiger Schritt in die Zukunft des Breitensports, so Schweitzer. Er freue sich, dass sich Franz Löschnak zu diesem Schritt bekannt habe und dem Sport in Österreich auch weiterhin als Präsident der Bundes-Sportorganisation (BSO) erhalten bleibe. Gemeinsam lasse sich viel bewegen, schloß Schweitzer.

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat für Sport
Mag. Alexandra Natmessnig
Tel.: ++43 1 53 115 4062
Fax: ++43 1 53 115 4065
alexandra.natmessnig@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STS0001