Pfeifenberger: Ambrozy: Zusammenarbeit war nicht immer leicht

SPÖ-Chef nimmt Rücktritt "zur Kenntnis"

Klagenfurt (SP-KTN) - Der Vorsitzende der Kärntner SPÖ LHStv. Peter Ambrozy hat heute den Rücktritt von LHStv. Karl Pfeifenberger "zur Kenntnis genommen". Die Zusammenarbeit mit Pfeifenberger sei -"höflich ausgedrückt" - nicht immer leicht gewesen, so der SPÖ-Chef, der Pfeifenberger nachdrücklich aufforderte, "vor dem Ausscheiden reinen Tisch zu machen und ein aufgeräumtes Haus zu hinterlassen".

Darüber hinaus mahnte Ambrozy ein, dass die Regierungsarbeit durch den Wechsel im freiheitlichen Team nicht beeinträchtigt werden dürfe. Der SPÖ-Chef verlieh deshalb seiner Hoffnung auf eine geordnete Übergabe Ausdruck und sagte, die FPÖ sei im Interesse des Landes dazu angehalten, so rasch wie möglich eine für ein Regierungsamt geeignete Nachfolge zu präsentieren. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mario Wilplinger
Pressesprecher der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76, Fax: 0463/577 88 86
mario.wilplinger@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002