Wiener Landtag - SP-Fraktion: Angebot an alle Parteien für eine gemeinsame Erklärung anlässlich Auschwitz-Befreiung

Wien (SPW-K) - Zum Gedenken an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz vor 60 Jahren und die Opfer des Bombenanschlags von Oberwart übergab heute vormittag der Wiener SP-Klubchef Christian Oxonitsch im Wiener Landtag den anderen Parteien einen Entwurf für eine gemeinsame Erklärung: "Gerade in diesen Tagen - wo auch einige bedenkliche Äußerungen gefallen sind -ist es wichtig, eindeutig und klar Stellung zu beziehen", betont Oxonitsch. "Ich lade alle Parteien im Wiener Landtag ein, diese gemeinsame Erklärung zu unterzeichnen." ****

Es gehe um ein gemeinsames Gedenken an die Opfer von grausamer und unmenschlicher Gewalt, aber auch um "das Bekenntnis zu einer Politik, die Rassismus und Fremdenfeindlichkeit als Mittel der politischen Auseinandersetzung klar und deutlich ablehnt", so Oxonitsch weiter. "Intoleranz und Hass haben großes Leid über unsere Welt gebracht -die Politik ist insbesondere aufgefordert, in vorbildlicher Weise Toleranz und gewaltlose Konfliktaustragung vorzuleben." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
Mobil: 0664 826 84 31
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002