Verlängerung der Nordbrücke A22

Beginn der ersten Verkehrsphase

Wien (OTS) - Heute, Mittwoch, beginnen beim Projekt der Verlängerung der Nordbrücke A22 im Bereich Floridsdorf die ersten Verkehrsphasen. Wie bereits bei der Pressekonferenz angekündigt, werden für die Verkehrsteilnehmer die ersten Maßnahmen sichtbar.

In der ersten Verkehrsphase wird der Mittelstreifen rückgebaut und eine provisorische Fahrbahn inklusive Brückenausrüstung und Beleuchtung im Mittelstreifen gebaut. Wichtig für den Verkehr:
während der gesamten Bauzeit bleiben in beide Richtungen jeweils zwei Fahrstreifen befahrbar. Geringe Einschränkungen in der Fahrbahnbreite bestehen bei der engsten Stelle des Baustellenbereiches, wo die Fahrbahn auf zwei Meter Restbreite eingeschränkt wird.

Das Projekt der Verlängerung Nordbrücke A22 wird in Zusammenarbeit zwischen Stadt Wien und ASFINAG hergestellt, wobei die Kunstbauten im Autobahnbereich von der MA29 .- Brückenbau und Grundbau und die Arbeiten an den Straßen im Hauptwegenetz von der MA28 - Straßenverwaltung und Straßenbau durchgeführt werden.

Das Bauvorhaben wurde im Jänner 2005 gestartet und soll Jänner 2007 abgeschlossen sein. Die Gesamtkosten dieses Projekts betragen insgesamt 100 Mio. Euro.

o Weitere Informationen finden Sie unter http://www.bruecken.wien.at/

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) ru

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Ing. Kurt Wurscher
Wilhelminenstraße 93
1160 Wien
4000/96945
0664/224 89 28
wur@m29.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0025