Fauland: Eurofighter Typhoon ist die optimale Lösung für Österreich

Opposition verweigert Sachpolitik und beschränkt sich auf Polemik

Wien (OTS) - =

Der freiheitliche Abgeordnete Markus Fauland
bekräftigte heute neuerlich die Richtigkeit der Entscheidung der Bundesregierung für den Eurofighter Typhoon. *****

Im Rahmen des Ausschreibungsverfahren wurde durch eine unabhängige, militärische Bewertungskommission der Eurofighter als das für Österreich am besten geeignete Flugzeug bewertet.
"Mit dieser Entscheidung hat die österreichische Bundesregierung auch den europäischen Aspekt mit einbezogen. Im Gegensatz zum Saab Gripen, dessen Bauteile zu 50 Prozent aus den USA stammen, handelt es sich beim Eurofighter um eine rein europäische Lösung. Ich hielte es für sicherheitspolitisch bedenklich, auf Ersatzteillieferungen aus den Vereinigten Staaten angewiesen zu sein. Neben der Tatsache, daß der Eurofighter einfach das bessere Gerät ist, wäre eine Abhängigkeit in diesem sensiblen Bereich alles andere als wünschenswert", sagte Fauland.

"Eine sachliche Debatte ist jedoch weder mit der SPÖ noch mit den Grünen zu führen. Schon der Ausschuß war gekennzeichnet durch die Bemühungen des Vorsitzenden Kogler und des stellvertretenden Vorsitzenden Kräuter, dieses heikle Thema zu Selbstdarstellungszwecken medial zu nützen. Während sich weite Teile der SPÖ auf die Verlesung von vorbereiteten Texten beschränkte, deckten die Wortmeldungen der Grünen einen viel breiteren Rahmen, durchzogen mit Vermutungen und Verschwörungstheorien, ab. Eines jedoch mißlang: den Ausschuß in einen Untersuchungsausschuß umzuwandeln", führte Fauland aus.

Für die nächsten 40 Jahre garantiere dieses Flugzeug die Sicherheit aller Österreicherinnen und Österreicher gegen Bedrohungen aus der Luft.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0006