RadioKulturhaus: "Slovakian Jazz Night" mit Creme de la creme der slowakischen Jazz-Szene am 2. Februar

Wien (OTS) - Von Kosice bis Bratislava swingt eine international anerkannte slowakische Jazz-Szene. Das RadioKulturhaus bietet mit der "Slovakian Jazz Night" am Mittwoch, den 2. Februar ein "Best of" mit der Crème de la Crème der slowakischen Jazzer.

Die slowakische Jazz-Szene lebt und bietet reichhaltige und vielfältige Programme, in denen sich die ethnische Vielfalt des Landes widerspiegelt. Die Musiker stammen aus Bratislava und Umgebung, der Mittel- und Ostslowakei, aber auch aus anderen Ländern und Kontinenten: Einer der wichtigsten, der die Szene vor allem in Bratislava mitprägt, ist der seit Jahren in Bratislava lebende Amerikaner Peter Cardarelli. Der Saxofonist aus Boston hat diesseits und jenseits des Teiches unzählige CDs eingespielt und Konzerte gegeben. Cardarellis Ton ist warm, er ist ein Meister der Ballade, der nicht nur einmal als Nachfolger Dexter Gordons bezeichnet wurde. In Bratislava wurde er bald zu einem der wichtigsten Jazzmusiker und zu einer Art Motor der Szene. Auch verfügt Cardarelli über jenes "Gespür", das ihn immer die besten Musiker für seine Bands aussuchen lässt. Ins RadioKulturhaus kommt er mit zwei Keybordern, Lubos Šramek und Peter Preloznik, mit dem Bassisten Martin Gaspar und dem Schlagzeuger Marcel Buntaj.

Wie in vielen Ländern spielen auch im slowakischen Jazz ethnische Einflüsse und Wurzeln eine wichtige Rolle. Der Geiger Stanislav Paluch stammt aus Cadca und absolvierte zunächst ein klassisches Studium. Mit seiner faszinierenden Technik ist er in allen Stilen zu Hause. Neben Jazz spielt er auch Klassik, Folk und Neue Musik. Ins RadioKulturhaus kommt er mit seiner eigenen Formation, die Ende Oktober bei den "Bratislava Jazz Days" das Publikum zu Begeisterungsstürmen hinriss. Denn neben der virtuosen Geige Paluchs wird auch ein rasant gespieltes Hackbrett zu hören sein.

Ebenfalls zu den slowakischen Spitzenjazzern gehört der Saxofonist Milo Suchomel. Auch Suchomel betreibt mehrere Bands gleichzeitig. So auch sein "Gipsy Project", das erstmals in Wien zu hören sein wird.

Zum Ausklang des Abends spielt das "Nothing But Swing Trio" des Pianisten Klaudius Kova?. Mit dem Bassisten Robert Ragan und dem Schlagzeuger Peter Solarik überzeugte dieses erstklassige Trio schon im Vorjahr bei der Piano Night im RadioKulturhaus.

Die "Slovakian Jazz Night" ist eine Veranstaltung mit Unterstützung der PRIVAT BANK AG der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich und findet am 2. Februar im RadioKulturhaus statt. Beginn ist um 19.30 Uhr, Eintritt 17 Euro, Ticket 25: EUR 7,- , ÖH-Card: EUR 7,-. Die anschließende Jazz-Session im ORF KulturCafe beginnt um ca. 23.00 Uhr, der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Ihre Zusage unter der Telefonnummer 01/501 01/18175. Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage http://radiokulturhaus.ORF.at oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377).(hb)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Hufnagl
Tel.: 01/501 01/18175
barbara.hufnagl@ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0003