Tullnerfelder Kulturverein präsentiert Programm 2005

250 Veranstaltungen mit 100.000 Besuchern in 10 Jahren

St. Pölten (NLK) - Der Tullnerfelder Kulturverein unter Präsident Dr. Günther Böhm und Obmann Landtagsabgeordneter Rudolf Friewald, der seit nunmehr zehn Jahren gemeinsam mit Gemeinden, Vereinen und Künstlern Events im Tullnerfeld veranstaltet, präsentierte gestern in Tulln sein Programm des Jahres 2005. Der Verein - mit prominenten Mitgliedern wie Liese Prokop, Alois Mock, Helmut Zilk, Dagmar Koller etc. - konnte dabei mit rund 250 Veranstaltungen und nahezu 100.000 Besuchern seit der Gründung 1995 auf eine erfolgreiche Bilanz dieser letzten zehn Jahre verweisen.

Die Kulturinitiative, dank der in den letzten Jahren viele renommierte österreichische Künstler von Georg Danzer bis Otto Schenk im Tullnerfeld zu Gast waren, lädt heuer u. a. zu Kabarett mit "Strobl & Sokal" (19. Februar), "New Vino" mit Wolfgang Böck und Arabella Kiesbauer (12. März), einer Muttertagslesung mit Karlheinz Hackl (4. Mai) oder dem Festkonzert "25 Jahre Mainstreet" (23. Juli). Im Rahmen dieses Bühnenjubiläums erhält die Formation auch den "Tullnerfelder Kulturpreis 2005".

Nähere Informationen und das detaillierte Programm bei der Agentur MVM unter 02273/7475, Franz Müllner, e-mail mvm@mvmfranzmuellner.at und www.tullnerfelder-kulturverein.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007