Morgen Donnerstag, 27. Jänner: SJÖ-Medienaktion zum Zivildienst um 9 Uhr

Wien (SK) Die Sozialistische Jugend Österreich (SJÖ) veranstaltet morgen Donnerstag, 27. Jänner 2005, um 9 Uhr hinter dem Parlament eine Medienaktion unter dem Motto "Weg mit dem Zuvieldienst!". Anlass ist die letzte Tagung der Zivildienst-Reformkommission. Ludwig Dvorak bekräftigt die Forderung der SJÖ nach einer Senkung der Zivildienstdauer auf sechs Monate: "Wir fordern die Gleichstellung des Zivildienstes mit dem Wehrdienst. Nach dem derzeitigen Stand ist zu befürchten, dass die Regierungsparteien einen solchen Entschluss verhindern. Hier werden entscheidende Verbesserungen für die Zivildiener anscheinend auf Kosten von parteipolitischen und ökonomischen Interessen rücksichtslos blockiert", so Dvorak gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Zeit: Donnerstag, 27. Jänner 2005, 9 Uhr
Ort: Parlament, Tor 4, Reichsratstraße, 1010 Wien

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen. (Schluss) mp

Rückfragehinweis: SJÖ, Wolfdietrich Hansen, 01 523 41 23 oder 0699 19 15 48 04, http://www.sjoe.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001