ARBÖ: Südautobahn gesperrt - Lkw blieb hängen!

Wien (OTS) - Auf der A2, Südautobahn, im Wechselabschnitt
behindern starke Schneefälle seit den frühen Morgenstunden den Verkehr. Seit 07:00 Uhr mussten Lkw bei einer Fahrt über den Wechsel Schneeketten anlegen, meldet der ARBÖ-Informationsdienst. Es wurde bei Pinkafeld sogar ein Fahrstreifen gesperrt, um den Lkw-Fahrern die Arbeit etwas zu erleichtern.

Gegen 09:00 Uhr kam ein Lkw, der in Fahrtrichtung Graz unterwegs war ins Rutschen und blockierte zwischen Schäffern und Aspang die Autobahn. Die A2 musste daraufhin, Richtung Graz, gesperrt werden. "Es kam zu erheblichen Behinderungen", berichtet Thomas Woitsch vom ARBÖ-Informationsdienst. Die Südautobahn bleibt nach ersten Angaben bis ca. 12 Uhr für die Bergungsarbeiten gesperrt. Selbst auf der B54, Wechsel Bundesstraße hieß auf Höhe des Wechsels, Ketten anlegen. Wie der ARBÖ-Informationsdienst berichtet kam es zu längeren Verzögerungen.

Informationen zum aktuellen Verkehrsaufkommen, sowie Straßenzuständen erhalten Sie beim ARBÖ-Informationsdienst unter der österreichweiten Telefonnummer 050 123, im Internet unter www.verkehrsline.at oder im ORF-Teletext auf Seite 431.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst
Thomas Woitsch
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0003