ASFINAG: Meinungsumfrage von ÖAMTC/ARBÖ bestätigt bisherige Umfrageergebnisse

Mehrheit der Bevölkerung möchte die Umfahrung von Wien und die Weinviertel Autobahn lieber heute als morgen

Wien (OTS) - Die heute von ÖAMTC und ARBÖ präsentierten Umfrageergebnisse zum Ausbau des Straßennetzes in der Ostregion Österreichs kommen für DI Alois Schedl, Geschäftsführer der ASFINAG Bau Management GmbH, nicht überraschend: "Uns liegen die Ergebnisse von zwei OGM-Telefonumfragen von Februar und September 2004 vor. Diese zeigen ebenfalls, dass die Mehrheit der Bevölkerung in dieser Region für den Ausbau des hochrangigen Netzes ist.

Befragt wurden dabei jeweils 1800 Personen aus Wien und Niederösterreich, 800 davon in den zukünftigen Anrainerbereichen von S 1 und A 5.
Dabei befürworteten über zwei Drittel der Befragten ausdrücklich den Bau der S 1 Wiener Außenring Schnellstraße. Bei der A 5 Weinviertel Autobahn war die Zahl der Befürworter sogar noch höher. Im September sprachen sich 79% der Anrainer für den Bau der Straße aus.
Die wichtigsten Argumente dafür waren die Entlastung von Ortsgebieten und schnellere und sichere Verbindungen.

"Das bestätigt auch unsere Erfahrungen aus dem Planungsprozess", so Schedl. "Natürlich gibt es immer Menschen, die von einer Autobahn betroffen oder grundsätzlich dagegen sind. Aber die Mehrheit der Bevölkerung, die zu unseren Informationsveranstaltungen kommt oder uns mit Fragen kontaktiert, wartet auf diese Straßenprojekte."

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Mag. Anita Oberholzer
Pressesprecherin
Mobil: +43 664 60108 15933

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001