Opernball-Disco von Radio Wien

Wien (OTS) - "Die heißeste Opernball-Disco, die es je gab, kommt von Radio Wien", verspricht Diskjockey Tommy Vitera, der zum zehnten Mal mit der Radio Wien-Disco die Musikwünsche der Ballgäste erfüllt. Radio Wien-Reporter berichten rund um die Uhr live vom größten Ereignis der Wiener Ballsaison. ****

Radio Wien-Reporter begleiten am 3.Februar die Gäste des Opernballs zum Friseur, reden mit Stylisten über den "letzten Schrei" in der Ballmode, führen mit prominenten Besuchern Smalltalk und besuchen die "Jungherren" und Debütantinnen in der Garderobe. Live-Reporter Hadschi Bankhofer "empfängt" die allerersten Besucher, meldet sich vom Eröffnungsprogramm und aus den Logen, testet die verschiedenen Salons und beschließt die lange Ball-Nacht voraussichtlich um 5 Uhr früh mit einem traditionellen "Kater-Frühstück". In der Frühsendung "am Tag danach" hilft der Radio Wien-Moderator all jenen, die etwas zu viel gefeiert haben, mit praktischen Tipps aus der unerfreulichen Lage.
Zum zehnten Mal betreibt Radio Wien eine eigene Opernball-Disco. Vor allem für jüngere Besucher ist die (schallisoliert) im dritten Untergeschoß des Musiktempels beheimatete Disco ein unwiderstehlicher Magnet. "Die Rhythmen, die wir bieten, müssen in die Beine fahren", erklärt Diskjockey Tommy Vitera. "Da gibt es Radio Wien-Klassiker wie "Feel" von Robbie Williams oder "Satisfaction" von den Rolling Stones genauso wie aktuelle Knaller a la "Car Wash" von Christina Aguilera featuring Missy Elliott oder "Call On Me" von Eric Prydz. Und natürlich werden wir DEN Hit des vergangenen Jahres, "Dragostea Din Tei" von O-Zone, spielen."
Details über "Radio Wien vom Opernball 2005" gibt es auch auf wien.ORF.at oder das Servicetelefon 89-9-95-3.

Rückfragen & Kontakt:

Reinhardt Badegruber
Öffentlichkeitsarbeit ORF Wien
Tel. 01/502 01/18152
reinhardt.badegruber@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0003