euro adhoc: Jetter AG / Quartals- und Halbjahresbilanzen / Vorläufiges Ergebnis der Jetter für das 3. Quartal bestätigt positiven Trend - adhoc-Meldung nach §15 WpHG (D)

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

24.01.2005

Ludwigsburg, 24. Januar 2005. Das dritte Quartal des Geschäftsjahres bekräftigt die positive Entwicklung der Jetter AG (ISIN DE0006264005). Nach vorläufigen Zahlen lag der Konzernumsatz wieder über EUR 6 Mio. Aufgrund geänderter Regeln für Firmenwertabschreibung nach IFRS ergibt sich außerdem für das dritte Quartal ein einmaliger Sondereffekt von TEUR 242, der aus der Stornierung unterjährig vorgenommener linearer Abschreibungen resultiert. Das vorläufige Ergebnis für das Quartal liegt inklusive des Sondereffekts bei rund 0,6 Mio. EUR.

Der vollständige Abschluss in elektronischer Form wird am 14. Februar 2005 auf den Internetseiten von Jetter (http://www.jetter.de) und der Deutschen Börse (http://deutsche-boerse.com) veröffentlicht.

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:
Jetter AG, Günter Eckert, Finanzvorstand

Tel.: +49 7141-2550-514 Fax.: +49 7141-2550-555 E-Mail: geckert@jetter.de

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 24.01.2005 17:44:02
---------------------------------------------------------------------

Emittent: Jetter AG
Gräterstrasse 2
D-71642 Ludwigsburg
Telefon: +49(0)7141 2550 0
FAX: +49(0)7141 2550 555
Email: info@jetter.de
WWW: www.jetter.de
ISIN: DE0006264005

Indizes:
Börsen:
Branche: Elektronik
Sprache: Deutsch

Günter Eckert
Tel.: +49-7141-2550-514

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0004