Grundlagen für einen attraktiveren Landtag schaffen

Erste Gespräche der Klubobleute über Novellierung der Geschäftsordnung

Bregenz (VLK) - Im Landhaus in Bregenz hat heute, Montag, ein
erstes Treffen der Klubobleute des Vorarlberger Landtages mit dem Ziel stattgefunden, die Grundlagen für eine Novellierung der aus dem Jahre 1973 stammenden Geschäftsordnung des Landtages zu erarbeiten. Die Diskussion, die jedenfalls auf die Dauer des Jahres 2005 angelegt ist, soll ein hinsichtlich des Ergebnisses offener Prozess sein.

Im Mittelpunkt steht jedenfalls das Bestreben, die Landtagsarbeit attraktiver und öffentlichkeitswirksamer zu machen. Weiters sollen die Rechtsgrundlagen geschaffen werden, um die organisatorischen Abläufe im Landtag ausschließlich elektronisch abzuwickeln.

Die heutige erste Zusammenkunft diente der Themensammlung, wobei sämtliche Beteiligten ihre Diskussionsbereitschaft betonten und auf ein konsensuales Vorgehen Wert legten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0011