Walch: Herbert Haupt - ein hervorragender Sozialpolitiker!

Bundesobmann der Freiheitlichen Arbeitnehmer bedankt sich bei Herbert Haupt für seine positive Arbeit als Sozialminister

Wien (OTS) - "Ich bedanke mich bei Herbert Haupt für die positive Arbeit, die er als Sozialminister geleistet hat. Persönlich tut es mir leid, daß sich Herbert Haupt als Sozialminister aus gesundheitlichen Gründen zurück zieht, ich muß aber seine Entscheidung respektieren. Herbert Haupt ist nicht nur ein hervorragender Sozialpolitiker, sondern einer jener Menschen, die immer ein Ohr bei den Bürgern gehabt haben", stellte Abg. Max Walch, Bundesobmann der Freiheitlichen Arbeitnehmer, zum Rücktritt von Herbert Haupt heute fest. ****

"Daß Herbert Haupt am richtigen Platz war, beweist das, was er alles umgesetzt hat, so etwa das Kinderbetreuungsgeld, die Behindertenmilliarde, die Erhöhung des Pflegegeldes, die Angleichung von Arbeitern und Angestellten in der Entgeltfortzahlung, sowie die unbegrenzte Verlängerung der Altersteilzeit. Auch für unsere Familien hat Herbert Haupt durch sein Durchsetzungsvermögen sehr viel erreicht. Bei der Pensionsharmonisierung wären uns wahrscheinlich nicht so viele Verbesserungen gelungen, hätten wir unseren Herbert Haupt nicht gehabt. Insgesamt kann Österreich froh sein, so einen Sozialminister wie Herbert Haupt gehabt zu haben", so Walch weiter.

"Ich bedanke mich nochmals bei meinem Parteikollegen und persönlichen Freund Herbert Haupt für die Leistungen, die wir gemeinsam durchgesetzt haben. Gleichzeitig begrüße ich Ursula Haubner als neue Sozialministerin und Sigisbert Dolinschek als neuen Staatssekretär für Familie, Generationen und Konsumentenschutz und freue mich auf eine weitere gute Zusammenarbeit", so Walch abschließend. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0004