Theater, Kabarett, Buchpräsentationen, Vorträge und mehr

Vom Satirefestival bis zur "Katze auf dem heißen Blechdach"

St. Pölten (NLK) - Mit "Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt" von Werner Koczwara wird am Mittwoch, 26. Jänner, um 20 Uhr das Schwechater Satirefestival 2005 im Theater Forum Schwechat fortgesetzt. Wiederholt wird der satirische Blick auf die Paragrafen des Bürgerlichen Gesetzbuches am Donnerstag, 27. Jänner, ebenfalls um 20 Uhr. Am Samstag, 29. Jänner, folgt dann um 20 Uhr Stephan Parylas "Der unsterbliche Österreicher" mit Polemiken, Satiren und Anekdotischem von und über Anton Kuh (szenische Bearbeitung: Traugott Krischke). Nähere Informationen und Karten unter 01/707 82 72, e-mail satirefestival@forumschwechat.com, www.forumschwechat.com und www.satirefestival.at.

In einer Kooperation von "szene bunte wähne", Volkshochschule Horn und Waldviertel Akademie präsentiert "Horner Impulse" am Donnerstag, 27. Jänner, um 19 Uhr in der Sparkasse Horn einen Vortrag von Dr. Heide Schmidt zum Thema "Grundsicherung als (All-)Heilmittel?"; Eintritt: freie Spende. Nähere Informationen unter 02982/202 02, 02982/202 27, 02842/537 37, e-mail office@sbw.at, www.sbw.at.

In der Reihe "Transflair" lesen am Freitag, 28. Jänner, um 20 Uhr im Unabhängigen Literaturhaus NÖ in Krems/Stein unter dem Titel "Krieg, Erzählen" Biljana Srbljanovic ("Belgrader Trilogie", "Kriegstagebuch") und Norbert Gstrein ("Das Handwerk des Tötens", "Wem gehört eine Geschichte?") aus ihrem Werk und diskutieren, aus welchem Blickwinkel und auf Grund welcher Poetik sich heute Kriegs-Bilder schildern und vermitteln lassen. Nähere Informationen und Karten unter 02732/728 84, e-mail ulnoe@ulnoe.at und www.ulnoe.at.

Ebenfalls am Freitag, 28. Jänner, wird um 18 Uhr im Römermuseum Tulln in Kooperation zwischen Diözesanarchiv St. Pölten, Stadtgemeinde Tulln und dem Heimatkundlichen Arbeitskreis für die Stadt und den Bezirk Tulln das Buch "Der König und seine Klosterstiftung in der Stadt Tulln" von Dr. Barbara Schedl präsentiert. Mit Hilfe einer CD-ROM ist dabei auch ein virtueller Rundgang durch das ehemalige Tullner Dominikanerinnenkloster möglich. Nähere Informationen unter 02742/32 43 21, e-mail archiv@kirche.at und www.dsp.at/dasp.

In der Reihe "Literatur im Keller" liest am Freitag, 28. Jänner, um 20 Uhr Ewald Polacek im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, aus Jaroslav Haseks Roman "Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk". Am Dienstag, 1. Februar, folgt um 19.30 Uhr als Produktion der "TAM-Kids" des Jugendtheaterkurses 3 "Where is the party - Ein Märchen!?" von Isabell Götz und Vera Minchio. Nähere Informationen und Karten unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

In der Bühne im Hof in St. Pölten zeigt Hernán Toledo am Freitag, 28. Jänner, um 20 Uhr unter dem Titel "Quiero - Erlebnis Tango" mit zehn Tanzpaaren ein Tango-Musical. Am Samstag, 29. Jänner, präsentieren dann um 20 Uhr Maxi Blaha, Christa Ratzenböck, Marc Reibel und Frank Hoffmann unter dem Titel "Blood & Romance" einen musikalisch-literarischen Abend mit Texten von John Keats, Lord Byron, Edgar Allan Poe und Liedern von John Ireland, Samuel Barber u. a. Nähere Informationen und Karten unter 02742/35 22 91, e-mail karten@bih.at und www.bih.at.

Im Stadttheater St. Pölten feiert am Samstag, 29. Jänner, um 19.30 Uhr die Operette "Zwei Herzen im Dreivierteltakt" von Paul Knepler und J. M. Welleminsky (Musik: Robert Stolz) Premiere (Regie und Bearbeitung: Manfred Dungl). Folgetermine: 3., 5., 16. und 25. Februar, 3. und 12. März, jeweils um 19.30 Uhr, sowie 3. April um 15 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02742/35 20 26-19 und www.stadttheater.info.

Das Kindertheater "Die Geschichte vom verkehrten Tag" wird am Samstag, 29. Jänner, um 11 Uhr in der Mödlinger Puppenkiste gespielt. Folgetermine: Samstag, 29. Jänner, um 15.30 Uhr und Sonntag, 30. Jänner, ebenfalls um 15.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0664/513 93 66.

Im Grand Hotel Sauerhof in Baden wird am Sonntag, 30. Jänner, um 10.30 Uhr bei freiem Eintritt das Buch "Spanisches Österreich" von Xavier Sellés-Ferrando präsentiert, aus dem Werk liest Gerhard Tötschinger. Nähere Informationen und Zählkarten unter 02252/868 00-522.

Ebenfalls in Baden liest am Sonntag, 30. Jänner, um 16 Uhr in der Villa Helene unter dem Titel "Absurdes Glück - seltsame Kurzgeschichten" Stefan Slupetzky aus eigenen Werken. Nähere Informationen und Karten unter 0664/280 39 13.

Im "Z 2000" in Stockerau sind am Montag, 31. Jänner, um 20 Uhr Otto Schenk und Helmuth Lohner zu Gast: In "Lacherfolge" präsentieren die beiden Publikumslieblinge die besten Sketches aus fünf Jahrzehnten. Nähere Informationen und Karten unter 02266/676 89 und www.stockerau.gv.at.

Schließlich wird am Dienstag, 1. Februar, um 19.30 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt als "Theatergastspiel Kempf" Tennessee Williams’ Schauspiel "Die Katze auf dem heißen Blechdach" gespielt.

Nähere Informationen und Karten unter 02622/295 21.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0011