Katya Sander im MUMOK: Pressekonferenz am 27. Jänner 2005 um 9.30 Uhr

Wien (OTS) - Einladung zur Pressekonferenz anlässlich der Eröffnung der Ausstellung "Katya Sander - The Most Complicated Machines Are Made of Words" am Donnerstag, 27. Jänner 2005, um 9.30 Uhr im MUMOK, Museumsplatz 1, A - 1070 Wien. Direktor Edelbert Köb, Matthias Michalka (Kurator) und Katya Sander stehen für Fragen und Interviews gerne zur Verfügung. Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, 27. Jänner, um 20.00 Uhr.

Katya Sander (geb. 1970 in Kopenhagen) beschäftigt sich in ihren Projekten, Installationen und Filmen mit räumlichen Ordnungen und deren kulturellen, sozialen und politischen Bedeutungen. In ihrer ersten Einzelausstellung in Österreich zeigt die in Kopenhagen und Berlin lebende Künstlerin drei filmische Installationen: "Double Cinema", "What is Capitalism?" und "Exterior City". Die Konstruktion und das Zusammenspiel dieser Arbeiten eröffnen in exemplarischer Weise Einblicke in die vielfältigen Verflechtungen von architektonischen, visuellen und sprachlichen Formen der Kommunikation und Machtausübung. Sie ermöglichen Aufschlüsse über die Verräumlichung des Subjekts, über die Ökonomien der Sichtbarkeit und über Mechanismen der Repräsentation, die Determinierungen und Disziplinierungen entgegen wirken. Die Ausstellung ist von 28. Jänner bis 27. März 2005 zu sehen.

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Hammerschmied
Museum Moderner Kunst
Telefon (+43-1) 52500-1400
press@mumok.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004