IT-Sicherheit - das Stiefkind im Unternehmen

Wien (OTS) - Die Zeiten der Kostensenkungen zu Lasten der IT-Sicherheit sind vorbei - oder sollten es zumindest sein. Die Awareness ist zwar gestiegen, dennoch regiert das budgetäre Achselzucken.

Warum treffen Unternehmen keine ausreichenden sicherheitsvorkehrungen und riskieren Geschäftsausfälle, die erhebliche finanzielle Folgen haben können? Was sind die größten Bedrohungen? Und wie schützt man sich vor Viren, trojanischen Pferden, Würmern oder (Ex-)Mitarbeitern? Über aktuelle Entwicklungen und Szenarien diskutieren Experten am 27. Jänner bei einem Event der APA-E-Business-Community im Wiener Haus der Musik.

An Bedeutung gewinnt zudem eine ganzheitliche, in der Unternehmenskultur verankerte Sicherheitspolitik und Sicherheitsarchitektur. "Security etabliert sich als Top-Management-Aufgabe, die nicht nur auf die IT-Abteilungen beschränkt bleibt", so Alexander Kun, Security Experte bei Cap Gemini. Viele österreichische Unternehmen hätten das bereits erkannt und einen Chief Security Officer mit einem eigenen Expertenteam eingesetzt, um die erforderlichen Projekte zu planen und umzusetzen. Dafür werde in Zukunft auch mehr Geld zur Verfügung stehen.

Es diskutieren Robert Maierhofer (Referatsleiter Computerkriminalität, Bundeskriminalamt), Michael C. Fritz (IT-Security Consultant, NextiraOne), Alexander Holy (Sicherheitssprecher und Mitglied der Geschäftsleitung, Microsoft), Alexander Kun (Security Experte, Consultant, Capgemini Consulting Österreich), Martin Prager (EDV & Technologie, WKÖ), Georg Schmidt (Geschäftsleitung, IT-Solution) und Wolfgang Wimmer (Product Specialist - Presales & Technical Support, Surfcontrol).

Die Plattform

Application Service Providing, Customer Relationship Management und Multimedia Messaging Service: Die IT-Welt dreht sich immer schneller. Die seit drei Jahren existierende E-Business-Community (EBC) hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, Wissen über aktuelle Themen aus der Branche zu vermitteln und Geschäftskontakte zu erleichtern.

Veranstaltet von APA-MultiMedia, dem führenden Content-Provider für Portals und Mobile Devices, bildet die EBC ein schlagkräftiges Netzwerk für erfolgreiches E-Business. Monatliche Veranstaltungen, bei denen sowohl Impulsreferate als auch Fachvorträge und Podiumsdiskussionen Platz haben, bilden die ideale Plattform für Erfahrungs- und Meinungsaustausch.

Journalisten sind zu diesem Event herzlich eingeladen - bitte anmelden!

Datum: Donnerstag, 27. Jänner 2005
Ort: Haus der Musik, Wien 1, Seilerstätte 30
Thema: "IT-Sicherheit - das Stiefkind im Unternehmen" Happy Hour: 18.30 Uhr, Café Cantino
Podiumsdiskussion: 19.30 - 21.00 Uhr, Vortragssaal

Die Teilnahme am Meeting der E-Business-Community ist kostenlos. Bitte um Zusage oder Absage via E-Mail an: ebc@apa.at

Die Partner-Unternehmen der E-Business-Community sind:

Rückfragen & Kontakt:

E-Business-Community
Barbara Rauchwarter
Tel.: (01) 36060 - 5700
ebc@apa.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MMM0001