SPÖ-Termine vom 24. Jänner bis 30. Jänner 2005

DIENSTAG, 25. Jänner 2005:

17.30 Uhr Einem bei Podiumsdiskussion

SPÖ-Europasprecher Caspar Einem nimmt an einer Podiumsdiskussion zum Thema "Zehn Jahre Mitglied der EU" mit Max Hoffmann (FPÖ), Othmar Karas (ÖVP), Ruperta Lichtenecker (Grüne) und Hans-Peter Martin (Liste HPM) teil (Uni-Center, Linz).

MITTWOCH, 26. Jänner 2005:

09.00 Uhr Nationalrat

Der Nationalrat tritt zu einer Sitzung zusammen (Parlament).

DONNERSTAG, 27. Jänner 2005:

10.00 Uhr Niederwieser- Pressekonferenz

SPÖ-Bildungssprecher Erwin Niederwieser nimmt in einer Pressekonferenz zu aktuellen bildungspolitischen Fragen Stellung (Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

19.00 Uhr Einem bei ÖH-Diskussion "Die Verfassung der EU"

SPÖ-Europasprecher Caspar Einem nimmt an der ÖH-Diskussion zum Thema "Die Verfassung der EU" teil (Altes AKH-Campus, Aula).

19.00 Uhr Diskussionsrunde - "Aufgaben der Europäischen Kulturpolitik"

Über die Herausforderung der Europäischen Kulturpolitik diskutieren Hilde Hawlicek (Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Kulturpolitik), die SPÖ-EU-Abgeordneten Hannes Swoboda und Christa Prets, Olaf Schwencke von der deutschen Gesellschaft für Kulturpolitik und Erwin Piplits vom Odeon Theater. (Wiener SPÖ-Bildungszentrum, 2, Praterstraße 25).

FREITAG, 28. Jänner 2005:

19.00 Uhr Niessl/Fischer bei Gedenkveranstaltung

Am 4. Februar 2005 jährt sich zum 10. mal das Attentat von Oberwart. Aus diesem Anlass wird Bundespräsident Heinz Fischer am Ort des Attentates eine Ansprache halten und einen Kranz niederlegen. Weiters sprechen der Bürgermeister der Stadt Oberwart, Gerhard Pongracz, der Obmann des Kulturvereins österreichischer Roma, Prof. Rudolf Sarközi, LH Hans Niessl und Staatssekretär Franz Morak. Im Anschluss werden die Redner gemeinsam die Roma-Siedlung besuchen (Oberwart).

19.00 Uhr 13. Hindels-Symposium - Podiumsdiskussion "Josef Hindels -sein Weg in die Zweite Republik"

Anlässlich des 13. Hindels-Symposium findet eine Podiumsdiskussion mit Herbert Berger (Verein für internationale Solidarität und Entwicklungszusammenarbeit), Prof. Herbert Exenberger (Mitarbeiter des Dokumentationsarchivs des Österreichischen Widerstandes) und dem Vorsitzenden der Wiener Freiheitskämpfer Ernst Nedwed statt (Wiener SPÖ-Bildungszentrum, 2, Praterstraße 25).

SAMSTAG, 29. Jänner 2005:

09.00 Uhr Fortsetzung des 13. Josef Hindels-Symposium

Am zweiten Tag des 13. Josef Hindels-Symposiums findet eine Podiumsdiskussion zum Thema "Das Jahr 1945: Vom zusammenbrechenden NS-Regime zum Aufbruch ins neue Österreich" mit Heinz Kienzl (Obmann der sozialwissenschaftlichen Studiengesellschaft), Prof. Wolfgang Neugebauer (Leiter des Dokumentationsarchivs des Österreichischen Widerstandes), Prof. Alfred Ströer (Bundesvorsitzender der Freiheitskämpfer) statt (Wiener SPÖ-Bildungszentrum, 2, Praterstraße 25).

(Schluss) mm/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002