APA OTS Politikportalanalyse: Blaues Duo an der Spitze

Innsbruck/Wien (OTS) - Zwei FPÖ-Politiker nehmen diesmal die
Spitze des Top-30 Politikerrankings, das MediaWatch im Auftrag von APA OTS wöchentlich erstellt, ein: Kärntens Landeshauptmann Jörg Haider und Verkehrsminister Hubert Gorbach. Finanzminister Karl-Heinz Grasser kann sich im Spitzenfeld der präsentesten PolitikerInnen halten und erreicht den dritten Platz im aktuellen Ranking.

Die Auflösung der Wörthersee-Festspiele-Gesellschaft mit dem Rückzug des designierten Intendanten Renato Zanella, die Unterzeichnung einer weiteren Grundsatzvereinbarung über das EM-Stadion in Klagenfurt und eine Verhärtung in der Causa "zweisprachige Ortstafeln" waren die Hauptgründe für die Spitzenposition von Landeshauptmann Jörg Haider im Top-30 Politikerranking mit 488 Nennungen.

Infrastrukturminister Hubert Gorbach platzierte sich mit 371 Nennungen auf Platz zwei. Ausschlaggebend für die hohe Präsenz waren die harten Wortgefechte rund um die geplanten Frühpensionierungen bei den ÖBB, die neuerliche Obmanndiskussion und das geplante Vormerksystem bei Führerscheinen. Im Zuge der Frühpensionierungswelle bei den ÖBB sprach sich der Infrastrukturminister für eine Abschaffung des Kündigungsschutzes für die Eisenbahner aus. Um die befürchteten Streiks zu verhindern, forderte der Minister zusätzlich eine Gesetzesänderung, um einen Streik unmöglich zu machen. Die Bahngewerkschaft forderte Gorbach daraufhin zum Rücktritt auf.

Die ÖVP stellt mit 15 VertreterInnen mit Abstand die meisten PolitikerInnen im Politikerportal. In etwa gleich auf waren die VertreterInnen der SPÖ mit sechs PolitikerInnen und die VertreterInnen der FPÖ mit fünf PolitikerInnen. Weiters im Ranking sind Grünen-Chef Alexander van der Bellen sowie die parteilosen Politiker Finanzminister Karl-Heinz Grasser, Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl und Bundespräsident Heinz Fischer.

MediaWatch analysiert im Auftrag von APA OTS die Präsenz österreichischer Politiker in der Berichterstattung der heimischen Tageszeitungen. Das wöchentlich aktualisierte Ranking ist über das OTS-Politikerportal http://www.politikportal.at kostenlos abrufbar.

Die kompletten Daten und alle bisherigen Analysen sind über den kostenpflichtigen Service http://www.defacto.at erhältlich (Download über den Link "Alle Analysen" am unteren Ende des Rankings).

Rückfragen & Kontakt:

MediaWatch Institut für Medienanalysen GmbH
Mag. Clemens Pig, Geschäftsleitung
Tel.: +43 512 588 959-10
info@apa-mediawatch.at
http://www.apa-mediawatch.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003