Gehrer: Wir holen besondere Leistungen von Lehrerinnen und Lehrern vor den Vorhang

Ausstellungsserie künstlerischer Arbeiten von Lehrern in BMBWK eröffnet

Wien (OTS) - "Kreativität ist die Voraussetzung, um neue Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit zu finden" sagte Bundesministerin Elisabeth Gehrer anlässlich der Eröffnung der ersten Ausstellung einer geplanten Präsentationsreihe künstlerischer Arbeiten von Lehrerinnen und Lehrern im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Neben der Vermittlung von grundlegendem Wissen, Fähigkeiten und Kompetenzen sei daher die Ausbildung in musisch – kreativen Fächern sehr wichtig. „Wir haben viele hervorragende Lehrerinnen und Lehrer, die diese Kompetenzen vermitteln und sich darüber hinaus auch kulturell engagieren oder selbst künstlerisch tätig sind. Diese besonderen Leistungen wollen wir vor den Vorhang holen“, so Gehrer.

Insgesamt sind in der Ausstellungsreihe von Lehrerarbeiten in diesem Jahr fünf Präsentationen geplant. Die Ausstellungen dauern jeweils sechs Wochen. Die Künstlerin der ersten Ausstellung, Mag. Eva Riebler, unterrichtet an der HAK Abend- und Tagesschule in St. Pölten. Riebler ist bereits seit den 70er Jahren künstlerisch tätig. Seit 1996 präsentiert sie ihre Arbeit in Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen im In- und Ausland. Im Rahmen der Ausstellung im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur sind Acrylarbeiten zum Thema „Figuren und Formen“ zu sehen.

Schwerpunkt der Arbeit Rieblers sind Akt- und Landschaftsmalerei. „Die Bilder zeigen Figuren in ihrem Umfeld. Sie nehmen oft die Farbe ihrer Umgebung auf und sind von dieser durchdrungen und fast nicht mehr sichtbar. Jede Person hat sozusagen das Umfeld inhaliert, wie im Leben dieser gegenseitige Einfluss ja auch gegeben ist“, beschreibt Riebler ihre Arbeit.

Die Ausstellung „Figuren und Formen“ ist bis 11. März 2005 zu sehen.

nnnn

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Pressebüro
Tel.: (++43-1) 53 120-5002

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BWK0001