Montag 24. Jänner: SJÖ-Medienaktion zum Thema Jugendarbeitslosigkeit

Wien (SK) Die Sozialistische Jugend Österreich (SJÖ) veranstaltet unter dem Motto "Gehrer und Barteinstein verspielen unsere Zukunft" am Montag, den 24. Jänner 2005, vor dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit eine Aktion, die sich mit dem Thema Jugendarbeitslosigkeit und der verfehlten Beschäftigungspolitik der schwarz-blauen Bundesregierung beschäftigt. Anlass ist die Pressekonferenz von Minister Bartenstein und Ministerin Gehrer die Lehrlingsausbildung betreffen. ****

Ludwig Dvorak, Vorsitzender der SJÖ, kritisiert, dass ÖVP und FPÖ zwar viel über Jugendbeschäftigung reden, aber letztendlich nichts tun. "Im Dezember 2004 waren mehr als 47.000 junge Menschen von 15 bis 24 Jahren arbeitslos. Diese Zahl und die Arbeitslosenzahlen der vorangegangenen Jahre unterstreichen die Gleichgültigkeit dieser Bundesregierung während ihrer gesamten Tätigkeit gegenüber den Betroffenen. Vielleicht hat ja die Bildungsministerin diesmal wieder einen bedeutungsvollen Ratschlag an die Jugend parat."

Zeit: Montag, 24. Jänner 2005, 10 Uhr
Ort: Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, Stubenring
1, 1010 Wien

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen. (Schluss) ps/mp

Rückfragehinweis: SJÖ, Wolfdietrich Hansen, 01 523 41 23 oder 0699 19 15 48 04, http://www.sjoe.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001