ÖAMTC: Schnee und Eis auch am Wochenende - Nur mit Winterausrüstung fahren

Minderheit war Freitagvormittag noch mit Sommerreifen unterwegs

Wien (ÖAMTC-Presse) - Beobachtungen bestätigen: Auch wenn der Großteil der Fahrzeuge mit Winterreifen ausgestattet ist, waren Freitagvormittag einige wenige noch mit Sommerreifen unterwegs. In diesem Zusammenhang appelliert der ÖAMTC an alle Autofahrer, die noch keine Winterreifen haben, unbedingt auch jetzt noch welche zu kaufen. Auf keinen Fall sollte man mit Sommerreifen in die Semesterferien aufbrechen. Da es noch immer Lieferengpässe einzelner Produkte gibt, ist Eile geboten. Der Club erinnert an die Unterschiede beim Bremsweg auf Schnee: Bei Geschwindigkeiten von rund 40 km/h kann ein Pkw mit Winterreifen - beispielsweise vor einem Schutzweg - nach 29 Metern zum Stillstand gebracht werden. Ein Auto mit Sommerreifen würde den Zebrastreifen noch mit 30 Stundenkilometern Restgeschwindigkeit überqueren erst nach 60 Metern zum Stehen kommen. Laut Meteorologen wird das Wetter auch die nächsten Tage wechselhaft und winterlich bleiben. Der ÖAMTC rät daher allen, die am Wochenende einen Schiausflug planen, zusätzlich auch Schneeketten mitzunehmen.

SERVICE:
Aktueller Schneeketten- und Winterreifentest im Internet:
www.oeamtc.at/tests/
Straßenzustand und aktuelle Verkehrsmeldungen:
www.oeamtc.at/verkehrsservice/

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / bei

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002