Anhaltendes Wachstum im 4. Quartal bestätigt ganzjährlichen Absatztrend

Paris (ots/PRNewswire) -

UMSÄTZE GESAMT In Mio. Euro 4. Quartal % Änderung Ganzjährig % Änderung 2003 2004 2004/2003 2003 2004 2004/2003 nach aktuellem Wechselkurs 329,6 340,9 +3,4% 1.360,1 1.386,4 +1,9% nach konstantem Wechselkurs* +5,9% +6,0%

Die Nettoumsätze der BIC-Gruppe im 4. Quartal 2004 betrugen 341 Mio. Euro, verglichen mit den 330 Mio. Euro im 4. Quartal 2003. Dies bedeutet eine Steigerung von 3,4% nach aktuellem Wechselkurs und 5,9% nach konstantem Wechselkurs.

Die Nettoumsätze im Gesamtjahr 2004 betrugen 1.386 Mio. Euro, verglichen mit den im Vorjahr 2003 erzielten 1.360 Mio. Euro. Dies bedeutet eine Steigerung von 1,9% nach aktuellem Wechselkurs und 6,0% nach konstantem Wechselkurs.

In einem Kommentar hinsichtlich der ganzjährigen Nettoumsätze des Jahres 2004 bemerkte Bruno Bich, Vorstandsmitglied und CEO: "In den Bereichen Schreibwaren und Rasierer haben wir unseren höchste Verkaufssteigerung im 4. Jahresquartal erreicht. In diesen beiden äusserst konkurrenzbetonten Märkten konnten wir stetig neue Marktanteile erlangen. Wir bestätigen, dass das Wachstum der Einnahmen aus Geschäftstätigkeiten beträchtlicher sein wird als die Verkaufsentwicklung."

Durch den veränderten Umfang stieg die Verkaufsentwicklung um +2,0 Punkte im 4. Quartal 2004 an, und um +1,2 Punkte im Gesamtjahr 2004.

Wechselkursschwankungen vor allem des US-Dollars und des brasilianischen Real stellten weiterhin die bedeutsamsten Auswirkungen auf unsere Umsatzergebnisse der Gruppe dar, wen auch in geringerem Mass:

Wechselkurseinwirkungen 2003
vergl. zum Vorjahr 1. 2. 3. 4. Quartal Quartal Quartal Quartal
Im Quartal - 15,2 - 14,0 - 7,8 - 7,9 Punkte Punkte Punkte Punkte Aufgelaufen - 14.6 -12.4 -11.3
im Jahr Punkte Punkte Punkte Wechselkurseinwirkungen 2004
vergl. zum 1. 2. 3. 4. Quartal Quartal Quartal Quartal
Im Quartal - 8,2 - 3,6 - 5,3 - 4,5 Punkte Punkte Punkte Punkte Aufgelaufen - 5,7 - 5,5 - 5,3
im Jahr Punkte Punkte Punkte

PARIS, January 21 /PRNewswire/ --

Änderungen im Nettoumsatz der BIC-Gruppe im 4. Quartal nach Regionen: 4. % Änderung 4. % Änderung % Änderung Quartal nach 03/02 Quartal nach 04/03 nach 03 konstantem 04 aktuellem konstantem Wechselkurs Wechselkurs Wechselkurs In Mio. Euro Westeuropa 108,1 - 5,2% 110,0 + 1,7% Nordamerika & 149,6 + 8,0% 150,5 + 0,6% Ozeanien(1) Lateinamerika(2) 45,5 +11,2% 50,0 + 9,9% EEMEA(3) und Asien 26,4 - 14,5% 30,4 +15,2% BIC-Gruppe 329,6 + 2,0% 340,9 + 3,4%

PARIS, January 21 /PRNewswire/ --

% Änderung
nach konstantem
Wechselkurs
In Mio. Euro
Westeuropa - 3,6%
Nordamerika & + 7,9%
Ozeanien(1)
Lateinamerika(2) +17,6%
EEMEA(3)
und Asien +13,1%
BIC-Gruppe + 5,9%

PARIS, January 21 /PRNewswire/ --

Ganzjährliche Änderungen im Nettoumsatz der BIC-Gruppe nach Regionen: 2003 % Änderung 2004 % Änderung % Änderung 03/02 nach 04/03 nach 04/03 nach In Mio. Euro konstantem aktuellem konstantem Wechselkurs Wechselkurs Wechselkurs Westeuropa 444,5 - 1,8% 452,4 + 1,8% - 1,7% Nordamerika & 637,4 + 4,2% 640,3 + 0,5% + 8,6% Ozeanien(1) Lateinamerika(2) 175,5 +15,2% 182,1 + 3,8% +14,1% EEMEA(3) und Asien 102,7 - 11,5% 111,6 + 8,7% + 8,7% BIC-Gruppe 1.360,1 + 2,5% 1.386,4 + 1,9% + 6,0% 1) USA, Kanada, Australien und Neuseeland 2) Mexiko, Zentralamerika und Südamerika 3) EEMEA: Osteuropa, Mittlerer Osten und Afrika

PARIS, January 21 /PRNewswire/ --

Hinweis: Die Hinweise bei den jeweiligen Kategorien beziehen sich auf den konstanten Wechselkurs. Schreibwaren 4. Quartal 4. Quartal 2003 2004 03 04 In Mio. Euro 161,5 169,3 710,6 722,4 Änderung nach aktuellem Wechselkurs -4,9% +4,9% -10,2% +1,7% Änderung nach konstantem Wechselkurs +3,3% +6,9% + 1,4% +5,6% Änderung im Volumen -4% +7%

PARIS, January 21 /PRNewswire/ --

Kategorie Schreibwaren: Die im 4. Quartal erzielten Verkaufszahlen zeigten ein beschleunigtes Wachstum in Lateinamerika, in den EEMEA und in asiatischen Regionen.Im Gesamtjahr haben unsere Verkäufe im Verbrauchersegment nach konstantem Wechselkurs in allen Regionen weiterhin zugenommen, besonders in Westeuropa und in den USA, wo wir selbst nach dem Schulanfangsgeschäfts noch Marktanteile erlangen konnten. Das Absatzwachstum basierte auf den klassischen und umsatzstarken Kugelschreibersegmenten, Druckbleistiften und Korrekturprodukten. Darüber hinaus trugen die Verkäufe von Stypen-Füllhaltern positiv zur Wachstumssteigerung in Westeuropa bei. Unsere Verkaufsumsätze im Drucksegmentbereich stieg auch weiterhin dank äusserst guter Absatzzahlen der BIC(r) Sticky Note-Produkte an.

Feuerzeugprodukte 4. Quartal 4. Quartal 2003 2004 03 04
In Mio. Euro 92,9 92,9 340,7 349,3 Änderung nach
aktuellem Wechselkurs -7,0% 0,0% - 7,6% +2,5% Änderung nach
konstantem Wechselkurs +1,4% +3,9% +4,5% +7,9% Änderung im Volumen +0% +6%

PARIS, January 21 /PRNewswire/ --

Kategorie Feuerzeuge: Bei den Verkäufen konnten auch im 4. Quartal weiterhin starke Ergebnisse erzielt werden, wenn auch in einem etwas langsameren Tempo als in den vorherigen Quartalen in Nordamerika. Westeuropa steht auch weiterhin unter dem Druck der asiatischen Konkurrenz. Der ganzjährige Anstieg der Verkaufszahlen wurde hauptsächlich in Nord- Mittel- und Südamerika vorangetrieben. Zusätzlich zum Wachstum im Wertschöpfungsbereich, so beim Franchisegeschäft von Taschenfeuerzeugen, stieg der Verkauf von Mehrzweckfeuerzeugen im 4. Quartal und im Gesamtjahr an. Spitzenprodukt hierbei war der innovative, in verschiedenen Positionen funktionsfähige Kerzenanzünder von BIC.

Rasierer 4. Quartal 4. Quartal 2003 2004
03 04
In Mio. Euro 60,2 63,9 256,5 257,5 Änderung nach
aktuellem Wechselkurs -11,0% +6,1% -10,7% +0,4% Änderung nach
konstantem Wechselkurs - 3,5% +10,0% + 0,3% +4,9% Änderung im Volumen -10% -2%

PARIS, January 21 /PRNewswire/ --

Kategorie Rasierer: Im 4. Quartal zeigte sich ein beschleunigtes Wachstum in Nord- und Lateinamerika. Schlüsselfaktoren hierbei waren steigende Absatzzahlen bei BIC Comfort 3(TM) und die Aufnahme von BIC(R) Soleil(TM) in den USA sowie die gute Absatzentwicklung der Einfach- und Zweifachrasierklingen in Lateinamerika. Im Gesamtjahr konnten wir die Verkaufssteigerung bei unseren Dreifachrasierklingen fortsetzen. In Westeuropa und in den USA konnten wir auch weiterhin Marktanteile erwirtschaften und somit in den meisten Regionen einen Ausgleich zu den absackenden Verkaufszahlen bei Rasierern mit Einfachklingen schaffen.

Ausblick:

Die Umstrukturierungskosten der US-Geschäfte werden sich für die Gewinn- u. Verlustrechnung des Jahres 2004 auf ca. 50 Millionen US-Dollar belaufen. Hiermit werden die im Juli 2004 abgegebenen Schätzungen bestätigt.

Agenda 2004:

Die Ergebnisse für 2004 werden am 3. März 2005 bekannt gegeben.

Der Nettoumsatz für das erste Quartal 2005 wird am 14. April 2005 bekannt gegeben.

Finanzinformationen finden Sie auf der Website der BIC-Gruppe unter: www.bicworld.com

[*] Im Hinblick auf das Gesamtjahr 2004 schliessen die Ergebnisse nach konstantem Wechselkurs nachträgliche Verkaufszahlen dieser kürzlich erworbenen Unternehmen aus: DAPE, Frankreich (seit 1. Januar 2004), BIC KOSAIDO KK, Japan (seit 1. April 2004) sowie STYPEN (seit 1. Juni 2004). Nach konstantem Wechselkurs bedeutet, dass der Absatz anhand eines vergleichbaren Umfangs und auf Vergleichsbasis gemessen wird.

Die Zahlen auf der Grundlage konstanter Währungen wurden durch Übertragung der Verkaufszahlen des laufenden Jahres auf die durchschnittlichen Wechselkurse des Vorjahres berechnet

Rückfragen & Kontakt:

Kontaktstellen des Unternehmens: +33-1-45-19-52-26 Carole Imbert,
E-Mail: carole.imbert@bicworld.com Lucile Jestin, E-Mail:
lucile.jestin@bicworld.com Pressestelle: Image Sept,
+33-1-53-70-74-66 Anne-France Malrieu, E-Mail: afmalrieu@image7.fr
Florence Riu, E-Mail: friu@image7.fr

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0005