Landes- und Bezirksgerichte als Bürgersevice erhalten

LR Schwärzler dankte scheidendem OLG-Präsidenten Rück

Innsbruck/Bregenz (VLK) - Bei der gestrigen Verabschiedung des Präsidenten des Oberlandesgerichtes Innsbruck Hansjörg Rück und Amtseinführung des neuen Präsidenten Walter Pilgermair in Innsbruck dankte Landesrat Erich Schwärzler dem scheidenden Präsidenten Rück für dessen langjährige engagierte Leitung des Oberlandesgerichts Innsbruck sowie für das Verständnis für die Anliegen des Landes Vorarlberg.

Dem neuen Oberlandesgerichtspräsidenten Pilgermair gratulierte Landesrat Schwärzler zu seiner Bestellung und forderte, dass das Landesgericht in Feldkirch sowie die sechs Bezirksgerichte (Bludenz, Schruns, Bregenz, Bezau, Dornbirn, Feldkirch) als wichtige Einrichtungen im Dienste des Bürgerservice auf regionaler Ebene erhalten werden. "Eine funktionsfähige flächendeckende Gerichtsstruktur in Vorarlberg ist unverzichtbar, Gewähr leisten sie doch die unabhängige rechtssprechende Nahversorgung in unseren Städten, Talschaften und Gemeinden", so Landesrat Erich Schwärzler.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20136
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0008