ARBÖ: Schneefall bringt Unfälle mit sich2

~ Utl.: Sturm in Tirol, Oberösterreich und Salzburg sorgen für Schäden ~

Wien (OTS) - ARBÖ: Schneefall bringt Unfälle mit sich2=

Wien (OTS) - Glatteis und Neuschnee waren heute die Hauptgefahren im Frühverkehr, meldet der ARBÖ-Informationsdienst. Ein Massenunfall auf der A2, Südautobahn bei Graz forderten auch Todesopfer. Zehn bis 15 Fahrzeuge waren laut den Behörden in diesen Unfall verwickelt. Eine Sperre der Autobahn musste veranlasst werden, erklärte ein Verkehrsexperte des ARBÖ. Kärntner und Steirer waren heute rund eine Stunde länger in die Arbeit unterwegs als gewöhnlich. In den höheren Gebieten ist ein Weiterkommen ohne Schneeketten fast nicht mehr möglich. Sogar auf der A10, Tauernautobahn mussten LKWs Richtung Villach vor dem Tauerntunnel Ketten anlegen um weiterzukommen.

Auch in Oberösterreich krachte es nicht nur auf den Bundesstraßen. So musste die Feuerwehr auch auf die A9, Pyhrnautobahn bei Wildon ausrücken. Dort durchbrach ein LKW die Mittelleitschiene. Auch hier war Glatteis und Schnee die Ursache für diesen Crash, meldet der ARBÖ. Stefan Sauer vom ARBÖ-Informationsdienst mahnt zur Vorsicht:
"Bei solch starken Witterungsbedingungen sollten die Verkehrsteilnehmer mehr als nur den normalen Sicherheitsabstand einhalten!"

Utl.: Sturm in Tirol, Oberösterreich und Salzburg sorgen für Schäden=

Auch Sturmböen machten den Autofahrern zu schaffen. So wurde in Tirol, Salzburg und Oberösterreich vor Sturm gewarnt und dieser sorgten auch tatsächlich für erschwerte Fahrverhältnisse. Spitzen bis zu 150 km/h waren keine Seltenheit. Bei Brücken und bei Waldenden müssen die Kraftfahrer besonders aufpassen, mahnen die Verkehrsexperten des ARBÖ. Dort sollten die Fahrer vom Gaspedal gehen und langsamer, aber dafür sicherer durch die Gefahrenzone fahren.

Informationen zum aktuellen Verkehrsaufkommen, sowie Straßenzuständen erhalten Sie beim ARBÖ-Informationsdienst unter der Telefonnummer 050 123, im Internet unter www.verkehrsline.at oder im ORF-Teletext auf Seite 431.

(forts. mögl.)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Informationsdienst
Stefan Sauer
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002