PRÖLL: NACHHALTIGER TOURISMUS HAT ZUKUNFT

Tourismusbetriebe bei Wiener Ferienmesse mit Umweltzeichen ausgezeichnet

Wien (OTS) - Im Rahmen der Wiener Ferienmesse zeichneten heute, Donnerstag, Umweltminister Josef Pröll und die Wiener Umweltstadträtin Ulli Sima neun Tourismusbetriebe mit dem Österreichischen Umweltzeichen aus. "Für das Tourismusland Österreich sind Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe, die sich aktiv für den Umweltschutz einsetzen, besonders wichtig. Sie sind die Vorreiter in einer Branche, deren Geschäftsgrundlagen intakte Landschaft, saubere Luft und klares Wasser sind", so Umweltminister Josef Pröll.****

Mit der heute ausgezeichneten Porzellaneum Hotelbetriebsges.m.b.H (Wien), dem Holiday Inn Vienna South (Wien), dem Restaurant "Zur steirischen Botschaft" (Wien), dem Haas Beisl (Wien), dem Strebersdorferhof (Wien), dem Ferienpark St. Lorenzen (Steiermark), dem Hotel Lercher (Steiermark), dem Nationalpark Seminarhaus Villa Sonnwend (Oberösterreich) und dem Naturhotel Grafenast (Tirol) ist die Zahl der Tourismusbetriebe mit Umweltzeichen auf rund 200 angewachsen.

Alle Betriebe erfüllen nachweislich eine Vielzahl von ökologischen Kriterien, die vom Einkauf über Abfallvermeidung und Energieversorgung bis zur An- und Abreise der Gäste reichen. Das Umwelt-Gütesiegel mit seiner umfangreichen Palette von Prüfkriterien ist für den umweltbewussten Konsumenten eine verlässliche Entscheidungshilfe. "Mit rund 120 Millionen Euro Umsatz jährlich ist das Österreichische Umweltzeichen darüber hinaus auch eines der erfolgreichsten Gütesiegel für umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen in Europa", betonte Umweltminister Josef Pröll.

Am heutigen Schwerpunkttag "Nachhaltiger Tourismus mit Zukunft" stellen sich namhafte Tourismusexperten der Diskussion mit dem Fachpublikum der Wiener Ferienmesse. Umweltfreundliche Tourismusregionen und Beherbergungsbetriebe präsentieren noch bis 23. Jänner ihre innovativen Angebote.

Informationen zum Österreichischen Umweltzeichen sowie zu Hotels, Pensionen und Gaststätten, die mit dem Ökolabel ausgezeichnet sind, bietet das Internetportal http://www.umweltzeichen.at. Dies teilt das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft abschließend mit.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0002