BMWA: 10 Jahre österreichische EU-Mitgliedschaft (2)

Fischler: Österreichischer EU-Beitritt hat sich gelohnt

Wien (BMWA/OTS) - "Der EU-Beitritt hat Österreich reicher
gemacht", sagte Alt-EU-Kommissar Dr. Franz Fischler am Donnerstag anlässlich des Symposiums "10 Jahre österreichische EU-Mitgliedschaft - Erfolgsbilanz für die österreichische Wirtschaft" im Haus der Industrie. Österreich ist gemessen am Bruttoinlandsprodukt das sechst reichste Land. Ohne EU-Beitritt wäre das Bruttoinlandsprodukt um sechs Milliarden Euro geringer ausgefallen. ****

"10 Jahre EU-Mitgliedschaft kann uns mit Stolz erfüllen und haben viele deutliche Verbesserungen für die Bevölkerung gebracht, aber man muss auch die Probleme erkennen und anpacken", meinte Fischler. Nachhaltiges Wachstum ist wichtig um international nicht an Terrain zu verlieren. Vor allem im Bereich Forschung und Entwicklung sind weitere Verbesserungen notwendig. Für Fischler zählen Beschäftigung, Einwanderung, Unternehmensgründung, Bürokratieabbau, ländliche Entwicklungs- und Grenzregionsprogramme sowie Umwelttechnologien zu den wichtigsten Herausforderungen.

"Österreich ist moderner geworden. Der politische Auftrag muss sein, Österreich zukunftsweisend zu halten", erklärt Fischler abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Ministerbüro: Dr. Ingrid Nemec, Tel: (++43-1) 71100-5108
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer, Tel: (++43-1) 71100-2058
presseabteilung@bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0003