SP-Oxonitsch besucht 60 1 60-Taxizentrale: "Arbeitsplätze und intelligente Mobilität für Wien!"

Wien (SPW-K) - "Die Taxi-Funkzentrale 60 1 60 sichert nicht nur hunderte Arbeitsplätze in unserer Stadt, sondern erbringt auch wichtige Leistungen im Rahmen des kommunalen Verkehrsmanagements", sagte heute der Chef des Wiener SP-Rathausklubs Christian Oxonitsch anlässlich seines Besuches in der 60 1 60-Funkzentrale WIHUP in Wien-Favoriten. "Gerade der Ausbau der intelligenten Mobilität ist Wien ein Anliegen: Mit dem Einsatz innovativer Technologien - wie sie 60 1 60 bereit stellt - wird die Effizienz der Verkehrssysteme in der Stadt laufend verbessert." ****

Konkret liefert das GPS-Funksystem der 60 1 60-Taxis seit dem Vorjahr Verkehrsdaten für eine Wiener Staukarte im Internet. "Und das Pilotprojekt der Stadt gemeinsam mit 60 1 60 und anderen Partnern hat sich bewährt", freut sich Oxonitsch. "Mit dem sogenannten Floating-Car-Data System haben die WienerInnen die Möglichkeit, auch unabhängig von den Staumeldungen im Radio, die Verkehrssituation in der Stadt über das Internet abzufragen." Augrund der gelieferten Daten könne man aber auch Durchschnitts-Frequenzen auf einzelnen Straßen sehr genau ablesen und ins Verkehrsmanagement der Stadt einbeziehen.

Darüber hinaus sei 60 160 auch ein wichtiger Faktor für den Wirtschaftsstandort Wien: "Wir sind Arbeitgeber für 80 Menschen und Partner für 800 Wiener Taxiunternehmen", betont Wihup-Obmann Komm.-Rat Ernst Schlecht. "Und mit unseren modernen GPS-Technologien tragen wir auch zur Stauvermeidung in der Großstadt Wien bei!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
Mobil: 0664 826 84 31
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001