Sagem und Kapsch modernisieren Budapester U-Bahn

Wien (OTS) - Im Zuge der Modernisierung der Budapester U-Bahnlinie Metro 2 erhielt SAGEM Ungarn vor kurzem den Auftrag für die Lieferung und Installation der gesamten Bahnmonitoring- und Bahnkommunikationssysteme. Als wichtigster Sublieferant trägt Kapsch dabei maßgeblich zur Erneuerung eines der ältesten U-Bahnnetze in Europa bei. Das komplette Kommunikationsnetz wird - in mehreren Übergabeetappen - bis Ende 2007 fertig gestellt sein.

Die Budapester U-Bahnlinie Metro 2 wird vollständig erneuert. Dieses Großprojekt beinhaltet die Rekonstruktion der Schienen und Tunnel, den Umbau aller Stationen sowie die Modernisierung der Energieversorgung, des Bahnmonitorings und der Bahnkommunikationssysteme. SAGEM liefert dabei die neuen Bahnkommunikations- und Verkehrstelematik-Systeme. Kapsch stellt die Dispatcher-Telefonsysteme und das Meldungsspeicher-System bereit. Gleichzeitig realisiert Kapsch gemeinsam mit Subauftragnehmern die neuen Lautsprecher- und Feuermelde-Systeme und erneuert das Feuerwehr- und das Zugfunk-System.

"Ein perfektes Kommunikationsnetz nimmt eine entscheidende Rolle im Bereich des U-Bahnverkehrs ein. Daher sind die Anforderungen bei diesem Projekt entsprechend hoch", erklärt Szilárd Kiss, regionaler Vertriebsleiter von SAGEM. "Bei diesem Projekt kommt besonders unser langjähriges Know-how von vergleichbaren Projekten in Frankreich und anderen Teilen der Welt voll zum Tragen. Allerdings kann diese Aufgabe nur durch intensive Zusammenarbeit mit Partnern gelöst werden. Hier haben wir Kapsch gewählt, da dieses Unternehmen auf dem Gebiet der Sprach- und Datenübermittlung über jahrzehntelange Erfahrungen und umfangreiche Referenzen verfügt", beschreibt Kiss.

Neben der logistischen und zeitlichen Herausforderung (Fertigstellung bis Ende 2007) kommt bei diesem technischen Großprojekt hinzu, dass die meisten Arbeiten im Interesse des störungsfreien und sicheren Passagier- und Zugverkehrs nachts abgewickelt werden müssen. Nichts desto trotz kommen die Bauarbeiten sehr gut voran.

"Wer erfolgreich sein will, muß neue Wege gehen. Seit der EU-Erweiterung realisieren wir immer mehr Projekte für öffentliche Betreiber und modernisieren die Infrastruktur in den Beitrittsländern. Das gilt nicht nur für den Ausbau des Breitband-Internetzugangs in Ungarn sondern auch für neue Kommunikationssysteme im Verkehrsbereich." erklärt Thomas Kropik, Sales Director Carrier International bei Kapsch CarrierCom. "Die beiden Unternehmen Sagem und Kapsch ergänzen sich aufgrund der langjährigen Erfahrungen in den jeweiligen Teilbereichen optimal. Das Resultat der engen Zusammenarbeit war ein Lösungsvorschlag, der den Kunden BKV sehr rasch überzeugte."

Über SAGEM

SAGEM ist ein international tätiger High-Tech-Konzern. SAGEM ist der zweitgrößte französische Konzern in der Telekommunikationsbranche, der drittgrößte europäische Konzern im Bereich der Verteidigungs- und Sicherheitselektronik, weltweiter Marktführer auf dem Gebiet der Biometrik auf der Basis digitaler Fingerabdrücke und ein führendes Unternehmen im Bereich der Avionik und der Informationssysteme für die Luftfahrt. SAGEM verfügt über Niederlassungen in mehr als zwanzig Ländern. Weitere Informationen über SAGEM erhalten Sie auf der Webseite des Unternehmens unter:
www.sagem.com

Über Kapsch CarrierCom AG

Die Kapsch CarrierCom AG ist innerhalb der Kapsch-Gruppe der Systeminnovator von Kommunikationstechnologie-Lösungen für Betreiber von Fest-, Mobil- und Datennetzen. Das Know-how des Unternehmens umfasst optische Übertragungseinrichtungen, Richtfunksysteme, Sprach-Vermittlungssysteme, konvergente GSM(R)/GPRS/UMTS/WLAN Mobilnetze sowie Dateneinrichtungen für ATM, Frame Relay und IP. Neben Services und Applikationen für Next-Generation-Networks bzw. innovativen OSS/BSS-Lösungen deckt Kapsch CarrierCom die gesamte Wertschöpfungskette von Beratung, Design, Entwicklung, Errichtung und Integration bis hin zur Wartung und dem Betrieb kompletter Netze ab.

Rückfragen & Kontakt:

Kapsch AG
Brigitte Herdlicka, Public Relations
Tel.: +43 (0)50811 2705
brigitte.herdlicka@kapsch.net
SIP: sip:2705@kapsch.net

Hans-Georg Mayer, Marketing & Communications
Tel.: +43 (0)50811 3664
hans-georg.mayer@kapsch.net
SIP: sip:3664@kapsch.net

www.kapschcarrier.com
www.kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001