Hauptverband: Verwunderung über Presseaussendung der Ärztekammer

Wien (OTS) - Der Vorsitzende der Trägerkonferenz im Hauptverband der Sozialversicherungsträger Karlheinz Kopf zeigt sich heute, Mittwoch, einigermaßen verwundert über eine Presseaussendung des ÖAK-Präsidenten Brettenthaler. Der Hauptverband habe von sich aus die Ärztekammer zu einem Gespräch über die Schwierigkeiten betreffend der neuen Chefarzt-Pflicht eingeladen. Er, Kopf, werde selbst an diesem Gespräch teilnehmen. Der Hauptverband sei an einer raschen, umfassenden und einvernehmlichen Lösung im Zuge dieses gemeinsamen Gespräches genauso interessiert, wie Ärzte, Patienten und Apotheker. Es sei aber nicht gerade "die feine englische Art", so Kopf, dass man seinem Gesprächspartner schon vorweg über Agenturen ausrichtet, was er zu tun hätte. ****

Rückfragen & Kontakt:

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
Pressestelle Dieter Holzweber
Kundmanngasse 21, A-1031 Wien
Tel.: +43 1 711 32-1122
Fax: +43 1 711 32-3785
http://www.sozialversicherung.at
e-mail: presse@hvb.sozvers.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHS0001