mobilkom austria Tochter VIPnet launcht als erster Anbieter Kroatiens UMTS für Kunden

Wien (OTS) - Gestern kommerzieller UMTS-Launch von mobilkom
austria Tochter VIPnet in Kroatien - VIPnet bestätigt erneut ihre Innovationsführerschaft - Mit dem neuen Service "City Broadband" können VIPnet Kunden ab sofort günstig und flächendeckend mobiles Breitband Internet nutzen

Am 18. Jänner 2005, bereits ein Monat nach Unterzeichnung des Lizenzvertrages, öffnet das Tochterunternehmen von mobilkom austria, VIPnet, als erster Anbieter in Kroatien sein UMTS-Netz für Kunden. Mit dem neuen Breitband Internet Service "City Broadband" können VIPnet Kunden ab sofort UMTS nutzen - und mit der Vodafone Mobile Connect UMTS/GPRS datacard in bereits 91 Städten mit einer Übertragungsrate von bis zu 384 kbit/s mobil ins Internet einsteigen.

Bereits mit der Einführung von EDGE im April des vergangenen Jahres trat VIPnet in die mobile Welt der dritten Generation ein, und war einer der ersten Betreiber Europas mit einer nationalen 3G Coverage. Im Oktober 2004 erwarb VIPnet die UMTS Lizenz, der Lizenzvertrag wurde am 16. Dezember unterschrieben. Laut dem Lizenzvertrag ist VIPnet verpflichtet, innerhalb von zwei Jahren eine Netzabdeckung von 25% der Bevölkerung zu erreichen - diese Bedingungen hat VIPnet bereits einen Monat nach Unterfertigung des Lizenzvertrages fast erreicht.

Rückfragen & Kontakt:

mobilkom austria AG & Co KG, Mag. Elisabeth Mattes,
Leiterin Corporate Communications und Unternehmenssprecherin
Tel: +43 664 331 27 30, E-Mail: presse@mobilkom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO0001