Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer Niederösterreich

NÖ-Ostexporte erreichen Rekordhöhe!

Wien (OTS) - Der Anteil des niederösterreichischen Exportes in die MOEL-Staaten (mittel- und osteuropäische Länder) hat im vergangenen Jahr eine neue Rekordhöhe erreicht: er beträgt fast ein Viertel des blau-gelben Gesamtexportes. Laut Wirtschaftskammer Niederösterreich beweist dies, dass Niederösterreichs Wirtschaft ihre Chance seit dem Fall des Eisernen Vorhangs bestens genutzt hat.

Nach wie vor ungebremst ist das niederösterreichische Export-Wachstum in die MOEL-Staaten: Lag der blau-gelbe Exportanteil im Jahr 2000 noch bei rund 20 Prozent, so konnte letztes Jahr bereits die 25 Prozent-Marke erreicht werden. Damit liegt Niederösterreich weit über dem Österreich-Schnitt, welcher sich deutlich unter der 20 Prozent-Marke bewegt. Niederösterreichs beliebteste MOEL-Exportländer sind die Nachbarstaaten Ungarn und Tschechien.

Beim Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ) betonte Präsidentin Sonja Zwazl, dass "der von unserer Wirtschaft eingeschlagene Weg stimmt".

Besonders freute Zwazl, dass nicht nur der industrielle Sektor kräftig zugelegt hat, sondern dass auch die Klein- und Mittelbetriebe verstärkte Präsenz im erweiterten Markt zeigen. So sind etwa die Dienstleistungsbetriebe der niederösterreichischen Sparte Information & Consulting "gut im Geschäft" mit den MOEL-Staaten. Dieser überwiegend klein- und mittelbetrieblich strukturierte Bereich überrascht mit einem Exportanteil von über 20 Prozent. Als "Zugpferde" erwiesen sich dabei die Technischen Büros mit rund einem Drittel Anteil an der "Know-how-Ausfuhr"! "Wie sehr sich dieser Dienstleistungsexport für unsere Wirtschaft rechnet, ersehen wir daran, dass 1000 Euro Know-how-Export im Dienstleistungsbereich mindestens 7000 Euro an Warenexport nach sich ziehen!", betonte Zwazl.

Ansturm auf WK-Außenhandelsstellen

Die Dynamik, welche von Niederösterreichs östlichen Nachbarstaaten ausgeht, lässt sich auch anhand der Kontakte der WK-Außenhandelsstellen mit blau-gelben Firmen ermessen. Zwazl spricht hier von "einem wahren Ansturm von Anfragen".

Zur Verdeutlichung: Verzeichneten 2003 die WK-Außenhandelsstellen Bratislava, Budapest, und Prag insgesamt rund 5.600 Kontakte mit niederösterreichischen Unternehmen, so waren es 2004 bereits rund 7.600! "Diese Zahlen sprechen für sich", so die Präsidentin.

Bei der Vorbereitung auf den erweiterten europäischen Markt hat die WKNÖ umfassende Maßnahmen für ihre Mitgliedsbetriebe gesetzt: So wurden u.a. im Rahmen der ARGE 28 rund 544.000 Euro den niederösterreichischen KMU für Exportaktivitäten zur Verfügung gestellt.

Regen Zulauf verzeichnen die mehrmals jährlich stattfindenden Unternehmer-Kooperationstreffen, bei denen schon zahlreiche Wirtschafts-Kontakte zu den Erweiterungsmärkten geknüpft werden konnten. Bahnbrecherfunktion hatte auch das grenzüberschreitende tschechisch-slowakisch-niederösterreichische Gemeinschaftsprojekt "SPOLU", das einen maßgeblichen Beitrag zur Stärkung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen den Nachbarländern geleistet hat.

Zahl der WKNÖ-Mitglieder steigt ständig

Seit dem Wahljahr 2000 ist in Niederösterreich die Zahl der aktiven Wirtschaftskammermitglieder um 12.000 - das sind exakt 15 Prozent mehr - angestiegen.
Als absolute Boombranche haben sich die Unternehmen der 2002 neu geschaffenen Sparte Information & Consulting erwiesen, hier besonders die Unternehmensberater. Allein 2004 sind in diesem jungen Unternehmenszweig 464 neue Mitglieder dazu gekommen. Im Gewerbe haben die Dienstleister die Nase vorn, dicht gefolgt vom Direktvertrieb (Handel), den Werbeagenturen und den Finanzdienstleistern (beide Sparte Information & Consulting).

Insgesamt - unter Berücksichtigung aller Berechtigungen - gibt es in Niederösterreich bei den Wirtschaftskammer-Wahlen von 13. bis 15. März 2005 ca. 93.000 Stimmen.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Niederösterreich
Kommunikationsmanagement
Tel.: (++43-1) 53466-1308
kommunikation@wknoe.at
http://wko.at/noe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HKN0001