VA Tech: Wirtschaftsbund kritisiert Parteipolemik der SPÖ

Wien (OTS) - Die Äußerungen des SPÖ-Wirtschaftssprechers Moser sind mehr wie entbehrlich. Die SPÖ sollte aufhören ihren parteipolitisch motivierten Anti-Privatisierungskurs auch noch in Aktionärsversammlungen hineinzutragen. Die Polemik Mosers - seine "Warnung", die VA Tech würde auf die "Schlachtbank" geführt - sei völlig unangebracht. Zudem auch der Vertreter der Kleinaktionäre Rasinger davon spricht, dass Siemens "entsprechende Kapazitäten" für die VA Tech brächte. Die Industriegeschichte Österreichs sollte sogar für Sozialdemokraten eine lehrreiche Warnung sein, nämlich was passiert, wenn sich Parteipolitik in Unternehmen wieder breit machen würde, so Kopf.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund
Bundesleitung/Presse
Tel.: (++43-1) 505 47 96 - 30
t.lang@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0002