Penzing: Ausstellung "Vom Stellwagen zum Gelenkbus"

Wien (OTS) - Das Bezirksmuseum Penzing in Wien 14., Penzinger Straße 59, präsentiert derzeit die Sonder-Ausstellung "Vom Stellwagen zum Gelenkbus". Die interessante Schau wird noch bis Ende 2005 gezeigt. Fotografien, Streckenpläne, Modelle und andere Exponate berichten über die einst und jetzt in Penzing fahrenden Autobusse. Den Besuchern der Ausstellung wird ein umfassender Einblick in die "Geschichte der Autobusse im 14. Bezirk" geboten. Jeweils Mittwoch (17 bis 19 Uhr) und Sonntag (10 bis 12 Uhr) ist das Penzinger Bezirksmuseum geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Die Schaustücke reichen von Bus-Modellen und Fotoaufnahmen zahlreicher Fahrzeuge bis hin zu Ausrüstungsgegenständen der Bus-Fahrer aus früheren Jahren, wie etwa eine alte Chauffeur-Kappe. Die Schau enthält Angaben zu städtischen und privaten Bussen sowie über die Post- und Bahn-Autobusse. Alte Autobus-Fahrkarten, Pläne verschiedener Strecken, Haltestellen-Tafeln und sonstige Exponate können ebenfalls betrachtet werden. Auch eine Lochzange und eine Umhängetasche aus alter Zeit sorgen für nostalgische Gefühle und runden den Rückblick ab.

Allgemeine Informationen:

o Bezirksmuseum Penzing: http://www.bezirksmuseum.at/penzing/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005