EM-Stadion: Kräuter - Alternative Graz vorbereiten

Wien (SK) Im Zusammenhang mit der politischen
Auseinandersetzung um das geplante EM-Stadion in Klagenfurt fordert der steirische SPÖ-Nationalratsabgeordnete Günther Kräuter einen Grundsatzbeschluss der steirischen Landesregierung für eine Stadionalternative im Süden von Graz. Kräuter: "Ein vollständiges Scheitern des Klagenfurter Stadionprojektes ist nicht mehr auszuschließen. Da seitens des Fußballbundes auf eine Entscheidung binnen weniger Tage gedrängt werden muss, könnte sich sehr rasch die Frage nach einem alternativen Austragungsort stellen. Das Schwarzl-Freizeitzentrum im Süden von Graz würde sich als Gelände für ein EM-taugliches Stadion anbieten, sowohl verkehrstechnisch wie auch raumplanerisch." ****

Kräuter appelliert an die steiermärkische Landesregierung, am kommenden Montag einen "Grundsatzbeschluss der Bereitschaft, für Klagenfurt als EM-Austragungsort einzuspringen" zu fassen: "Ein politisches Außerstreitstellen einer derartigen Initiative durch die Regierungsparteien wäre ebenso erforderlich wie die sofortige Beauftragung eines kompetenten Projektmanagers zur Einleitung erster Projektplanungen", sagte Kräuter am Freitag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Als entsprechend profilierten Verantwortlichen für das Projektmanagement kann sich Kräuter den ehemaligen Sportlandesrat Gerhard Hirschmann vorstellen. (Schluss) wf/mp/mm

Rückfragehinweis: NR Günther Kräuter, Tel.: 0664 131 88 72

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003