ASFINAG: Punktlandung bei den Einnahmen 2004; Ausgabe von GO-Boxen über den Erwartungen

Positive Jahresbilanz für die fahrleistungsabhängige Maut

Wien (OTS) - Wien - Die ASFINAG hat bis 31.12.2004 ca. EUR 761
Mio. (inkl. Einnahmen aus den Sondermautstrecken von ca. EUR 160 Mio.) aus der fahrleistungsabhängigen Maut für Kfz mit mehr als 3,5 t höchst zulässigem Gesamtgewicht auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen eingenommen. Damit wurde das Planziel für das erste Betriebsjahr punktgenau erreicht. "Diese erfreuliche Bilanz ist auf eine gute Prognose, die hohe Zuverlässigkeit durch eine bewährte Technologie und auf die hohe Akzeptanz durch die Nutzer zurückzuführen", erklärt ASFINAG-Vorstandsvorsitzender Walter Hecke.

Das österreichische vollautomatische Mautsystem mit freier Spurwahl und nach dem Free-Flow- Prinzip basierend auf der Mikrowellen Technologie ist in dieser Dimension bislang weltweit einmalig.
Im Wochendurchschnitt werden mehr als 10 Mio. Mauttransaktionen durchgeführt. Insgesamt wurden über 500 Millionen Mauttransaktionen gezählt. Die Mautprellerrate liegt bei über 60 kontrollierten Nationen weiter bei nur ca. 1,6% und Einnahmen aus diesem Ersatzmautzahlungen von ca. EUR 12,4 Mio. Diese resultieren aus den Kontrolltätigkeiten des Service- und Kontroll Dienstes (ASFINAG-Mautaufsicht) und den rund 100 stationären Kontrolleinrichtungen auf den heimischen Autobahnen und Schnellstraßen.

Derzeit bestehen mehr als 460.000 aktive GO-Box Verträge. "Weit mehr als 80 % unserer Kunden sind unserer Empfehlung gefolgt, die Maut einfach und bequem im Nachhinein zu bezahlen und haben sich für die Post-pay- Variante entschieden", berichtet Hecke.

Die Einnahmen aus der fahrleistungsabhängigen Maut, aus den Sondermauten für Pkw und aus dem Vignettenverkauf fließen ausschließlich in den Bau, den Betrieb und die Erhaltung der österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen durch die ASFINAG. "Heuer wächst das hochrangige Straßennetz um etwa 30 Kilometer auf ca. 2100 km., so Hecke abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Mag. Marc Zimmermann
Unternehmenskommunikation
Tel: +43 (0) 50108-10831
Fax: +43 (0) 50108-10832
Mobil: +43 664 320 59 60
marc.zimmermann@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001