Gahr: Kräuter verschläft, Tohuwabohu in der Kommunikation

Die Stellungnahme des BMWA ist längst erfolgt

Wien, 13. Jänner 2005 (ÖVP-PK) ÖVP-Rechnungshofsprecher Abg.z.NR Hermann Gahr zeigte sich heute, Donnerstag, verwundert über eine Aussendung von SPÖ-Rechnungshofsprecher Kräuter, wo dieser eine Stellungnahme des Wirtschaftsministeriums zu den Gegengeschäften der Fa. MOWAG AG mit der Fa. Eurofam einfordert. "Anscheinend hat Kräuter hier verschlafen, da diese schon gestern, um 18:15 Uhr, als OTS (OTS234) ausgesandt wurde", so Gahr und weiter, "hier wird wieder einmal das Kommunikations-Tohuwabohu der SPÖ unter Beweis gestellt." ****

Kräuter spricht in seiner Aussendung von "Tricks" und "bewusster Falschinformation" und wurde doch anscheinend selbst
"vom SPÖ-Pressedienst durch Falsch- oder Nichtinformation ausgetrickst", so der ÖVP-Rechnungshofsprecher Gahr abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002