FORMAT: Hans Sallmutter tritt als GPA-Chef zurück

Wolfgang Katzian designierter GPA-Vorsitzender

Wien (OTS) - Der Vorsitzende der Gewerkschaft der
Privatangestellten (GPA) Hans Sallmutter wird am 20. Jänner 2005 anläßlich seines 60. Geburtstags den Rücktritt von der GPA-Spitze bekanntgeben. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe.

Der scheidende Gewerkschaftsboss will seinen bevorstehenden Abgang gegenüber FORMAT weder bestätigen noch dementieren: "Es ist noch zu früh, um eine Stellungnahme abzugeben."

Tatsächlich ist laut FORMAT der Rückzugsfahrplan bereits bis ins Detail geregelt. Demnach wird Sallmutter am 22. Jänner seinen Urlaub antreten und am 1. August offiziell in Pension gehen. GPA-Bundesgeschäftsführer Wolgang Katzian wird in diesem Zeitraum Hans Sallmutters Aufgaben übernehmen - ein entsprechender Beschluß des GPA-Bundesvorstand soll noch im Februar gefaßt werden.

Der 48-jährige Wolfgang Katzian gilt auch als Wunschnachfolger von Hans Sallmutter und soll in einem außerordentlichen Bundesforum im Juni zum neuen GPA-Vorsitzenden gekürt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Format-Wirtschaft
Ashwien Sankholkar
Tel.: (01) 217 55/4126

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0001