Winteruniversiade Innsbruck/Seefeld 2005 eröffnet

Großartige Bühnenshow im Innsbrucker Tivoli Neu-Stadion

Innsbruck (OTS) - Die Winteruniversiade Innsbruck/Seefeld 2005 ist eröffnet. Kurz nach 18:00 Uhr sprach der österreichische Bundespräsident Dr. Heinz Fischer die magische Formel: "I declare the Games open." Jubel unter Athlet/innen, Offiziellen, den vielen VIP-Gästen und dem zahlreich erschienenen Publikum im Innsbrucker Fußballstadion Tivoli Neu.

Eingebettet war die offizielle Eröffnung in einer vom Österreicher Mag. Hans Kudlich perfekt inszenierten Show, die traditionelle Elemente wie den Einmarsch der Nationen mit modernen, innovativen Showelementen verband. Beeindruckend auch das Bühnenkonzept des in Innsbruck lehrenden Stararchitekten Kjetil Thorsen, das dem Tivoli Neu-Stadion den winterlichen Glanz einer Gletscherlandschaft verlieh.

Bundespräsident Dr. Heinz Fischer zeigte sich von der Eröffnungsfeier begeistert: "Ich gratuliere den Organisatoren zu dieser originellen und überaus gelungenen Eröffnung. Den Enthusiasmus dieser jungen Menschen aus aller Welt werde ich gerne in Erinnerung behalten."

Der Sport war unter anderem mit ÖOC-Präsident Dr. Leo Wallner und FIS-Präsident Gian Franco Kasper überaus prominent vertreten. Neben Bundespräsident Dr. Heinz Fischer waren zahlreiche führende Vertreter der Republik dem Ruf des Organisationskomitees gefolgt:
Darunter die für den Universitätssport zuständige Bundesministerin Elisabeth Gehrer sowie die Bundesminister Dr. Martin Bartenstein, Mag. Herbert Haupt, Günther Platter, Liese Prokop, Dipl.-Ing. Josef Pröll und Maria Rauch-Kallat. Zudem ließen sich EU-Kommissar a. D. Dr. Franz Fischler und sein Kollege Jan Figel, als EU-Kommissar unter anderem für Bildung und Sport zuständig sowie der New Yorker Vizebürgermeister Daniel L. Doctoroff die Eröffnungsfeier nicht entgehen.

Der Tiroler Landeshauptmann DDr. Herwig van Staa genoss die bewegende Feier: "Ich habe in dieser Eröffnungsfeier das moderne junge Tirol gesehen. Wir wollen nicht nur Sport- sondern auch Bildungsführer sein." Großes Lob auch von George E. Killian, dem Präsidenten des Internationalen Universitätssportverbandes FISU:
"During my long career in sports administration I've been to many opening ceremonies. Tonight was absolutely special."

Besonders erfreut über dieses Expertenurteil zeigte sich der Vorsitzende des Organisationskomitees ISOC 2005, Vbgm. Mag. Dr. Michael Bielowski: "Diese Eröffnungsfeier war der Traumstart, den wir uns für die kommenden zehn Tage gewünscht haben." Die Weltwinterspiele der Studierenden können beginnen.

Fotos:

http://www.universiade-innsbruck.org/picture-upload/pages/ceremonieso
pening_ceremony.html

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Bernd Obermayr
Pressereferent
ISOC 2005 - Organisationskomittee der
Winteruniversiade Innsbruck/Seefeld 2005

phone: +43 (0) 512 5360 - 2005
fax: +43 (0) 512 5360 - 2006
mobil: +43 (0) 664 8455 216
bernd.obermayr@isoc2005.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0014