Zum Inhalt springen

Salzburg: Strompreise bleiben stabil

Senkung der Netzgebühren federt erhöhte Bezugskosten ab

Salzburg (OTS) - Mit der heute (12.01.2005) gefällten Entscheidung der Energie-Control-Kommission, die Systemnutzungstarife ("Netzgebühren") in Salzburg per 01.02.2005 um gut 10 Prozent zu senken, kommt es lediglich zu Veränderungen in der inneren Struktur der Salzburg AG-Strompreise. Am Gesamtpreis ändert sich nichts.

Die Beschaffungskosten für Strom am Energiehandelsmarkt sind im vergangenen Jahr erheblich gestiegen. Vorstandssprecher Dr. Arno Gasteiger: "Die Salzburg AG zahlt bei ihren wesentlichen Handelspartnern für den Stromeinkauf im Vergleich zum Vorjahr um über 25 Prozent mehr. Daher sind wir gezwungen, den Energiepreis zumindest um jenen Anteil anzuheben, um den die Netzkosten sinken. So bleiben die Gesamtstrompreise für Tarifkunden (Haushalt, Gewerbe) stabil und sind damit weiterhin unter dem Niveau des Jahres 2000."

Heimische Wasserkraft statt Stromimporte

Die Salzburg AG investiert auch weiterhin in den Ausbau sauberer Energie aus Wasserkraft. Hintergrund dazu ist u. a. der jährliche Verbrauchzuwachs bei Strom von knapp 3 Prozent. Gasteiger: "Das heißt, wir müssen neue Kraftwerke realisieren sowie die Leistung bestehender Anlagen erhöhen. Nur so können wir auch in Zukunft die Abhängigkeit vom ausländischen Strommarkt gering halten und die Sicherheit der Energieversorgung gewährleisten."

Preisgarantie bei Heizkosten

Auch bei den Heizkosten (Wärme aus Strom, Erdgas oder Fernwärme) gibt es trotz anhaltend hoher Ölpreise und entgegen den Entwicklungen in anderen Bundesländern keine Erhöhung.
Die Salzburg AG garantiert für das gesamte Jahr 2005 berechenbare, stabile Preise für Energie!

Rückfragen & Kontakt:

Sigi Kämmerer
Tel. 0676/86822800, pr@salzburg-ag.at

Reprofähige Fotos und Illustrationen zum kostenlosen Download
sowie alle Presseinformationen finden Sie auf unserer Webpage unter
http://www.salzburg-ag.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SAG0001