Richtigstellung zur News-Meldung in Sachen ‚Parkplatz' von LR Anschober

OTS (Linz) "Bei der morgen erscheinenden ‚story' der Zeitschrift News bezüglich ‚Gratis-Parkplatz' von LR Anschober handelt es sich um eine offenbar schlecht recherchierte Falschmeldung", heißt es aus dem Büro des OÖ Landesrates für Umwelt, Energie, Wasser und KonsumentInnenschutz.

Die Fakten: Allen Landtags-Abgeordneten sowie in beschränkter Zahl entsprechend ihrer Größe den Regierungsbüros und Abteilungen des Landes OÖ stehen gegen eine Mietgebühr Parkplätze zur Verfügung. Da Landesrat Anschober im Gegensatz zu seinen RegierungskollegInnen auf einen fixen Dienstwagen samt Chauffeur verzichtet, verwendet er für seinen Privat-PKW teilweise einen jener Parkplätze, die seinem Büro zugeordnet sind. Mit dieser Vorgangsweise wird Monat für Monat eine beträchtliche Summe an Steuergelder eingespart. Die Miete wird dafür monatlich - in der selben Höhe wie bei allen anderen Landesbediensteten - vom Gehalt abgebucht. Durch die häufige Arbeit abends und am Wochenende im Büro LR Anschober ist die Reservierung eines Parkplatzes außerhalb der regulären Dienstzeiten erforderlich.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0006