Zum Inhalt springen

NÖ Waldbauern beliefern Papierindustrie

Zusammenarbeit zwischen Industrie und Forstwirtschaft

St. Pölten (NLK) - Rund 4.000 niederösterreichische Waldbesitzer und der Papierproduzent Smurfit Nettingsdorfer arbeiten seit Jahren erfolgreich zusammen. Diese Kooperation sichert die Versorgung der Papierindustrie mit Rohstoff. Diese erfolgreiche Zusammenarbeit besiegelten beide Partner heute im Stift Heiligenkreuz durch eine Deklaration. Darin werden die Vorstellungen der Partner zusammengefasst. Beide Partner verpflichten sich, die Einkommenssicherheit der Waldbesitzer durch die nachhaltige Bewirtschaftung aufrecht zu erhalten und dabei gleichzeitig die Versorgung des Produktionsstandortes Nettingsdorf zu gewährleisten. Der Papierproduzent garantiert den Holzlieferanten, jährlich 250.000 Festmeter Industrieholz abzunehmen.

Gerade in der Urproduktion wurde der Wettbewerb durch die EU-Erweiterung härter. "Die Bauern können sich nur dann profilieren, wenn sie Produkte liefern, die den Kundenwünschen entsprechen", erläuterte Ing. Rudolf Schwarzböck, Präsident der NÖ Landes-Landwirtschaftskammer. Durch die Partnerschaft mit der Industrie seien die Forstwirte unabhängiger von Preiskämpfen. Der Preis spiele beim Einkauf von Rohstoffen eine wichtige Rolle.

Smurfit Nettingsdorfer ist ein führender Produzent von Wellpappe in Europa. Hauptmärkte sind Österreich, Deutschland, Italien, Schweiz und die neuen EU-Mitgliedsstaaten. Das Unternehmen beschäftigt 380 Mitarbeiter und erzeugt jährlich 425.000 Tonnen Papier. Dafür wird ca. 1 Million Festmeter Holz verarbeitet. In den niederösterreichischen Wäldern ist genügend Industrieholz in der erforderlichen Qualität vorhanden.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006