Boehringer Ingelheim Austria unterstützt Opfer der Flutkatastrophe in Südostasien mit EUR 125.000,-

Wien (OTS) - Mit einer Geldspende in der Höhe von insgesamt EUR 125.000,- beteiligt sich Boehringer Ingelheim Austria an der internationalen Hilfe für die Opfer der Flutkatastrophe in Südostasien

Das Unternehmen unterstützt mit EUR 60.000,- die Aktion "Nachbar in Not" zugunsten der Opfer des Seebebens sowie mit EUR 55.000,- die Initiative "Flutkatastrophe - Aktion der Wirtschaft", eine gemeinsame Hilfsaktion von Wirtschaftskammer Österreich, Industriellenvereinigung und Hilfswerk Austria, die das Ziel hat, den Wiederaufbau in den verwüsteten Regionen zu unterstützen. In einem ersten Projekt soll bereits ab Mitte Jänner ein Sozialzentrum mit Gesundheitsstation und Schule in einem Dorf in Sri Lanka aufgebaut werden (Austrian Village). Außerdem beteiligt sich Boehringer Ingelheim Austria mit EUR 10.000,- an der Aktion einer österreichischen Tageszeitung, für diesen Betrag in der Region Galle auf Sri Lanka ein Haus zu errichten.

Der internationale Unternehmensverband Boehringer Ingelheim stellt darüber hinaus im Rahmen der internationalen Hilfe für die von der Flutkatastrophe betroffenen Menschen eine Million Euro zur Verfügung. Durch die Spenden soll die Versorgung der Flutopfer mit Arznei- und Lebensmitteln unterstützt und der Aufbau einer neuen Zukunft erleichtert werden. Die Spendensumme wird über große Hilfsorganisationen sowie über die vor Ort tätigen Landesgesellschaften von Boehringer Ingelheim in konkrete Projekte vor Ort fließen.

Rückfragen & Kontakt:

Boehringer Ingelheim Austria GmbH
Mag. Andreas Thaler
Kommunikation
Dr. Boehringer-Gasse 5 - 11, A-1121 Wien
Tel.: +43-1-80105-2444
Fax: +43-1-8040823
E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@boehringer-ingelheim.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006