Zum Inhalt springen

NEWS: Mateschitz plant Luxus-Ressort auf den Fidschi Inseln

Der Red Bull-Chef hat von US-Milliardär Forbes eine ganze Insel gekauft und investiert dort bis zu 100 Millionen.

Wien (OTS) - In der morgen erscheinenden Ausgabe präsentiert das Nachrichtenmagazin NEWS die ersten Bilder von der Red Bull-Insel Laucala. Und enthüllt Details der geplanten Millionen-Investition von Dosen-Dagobert Dietrich Mateschitz in ein Luxus Hotel-Resort auf den Fidschi Inseln.

Die jüngst von Mateschitz um zehn Millionen Dollar erworbene Südsee-Insel Laucala hat eine schillernde Vorgeschichte. US-Medienmogul Malcolm Forbes, der einstige Inselbesitzer, ist vor Ort begraben, sein Erbe Steve Forbes verkaufte das Eiland dann an Mateschitz. Mit einer Kokosplantage, einem Privatflugplatz und sieben Luxus-Chalets ist die Insel bereits ausgerüstet. Der Austro-Milliardär, er belegt aktuell Platz 406 in der Forbes-Reichsten-Liste, plant eine Totalrenovierung und einen gewaltigen Ausbau zu einem Nobel-Ressort. Geschätzte Investitionskosten: bis zu 100 Millionen Euro.

Laut NEWS-Recherche kostete eine Übernachtung bei Vorgänger Forbes bis zu 900 Euro. Mateschitz wird nach Abschluss der Bauarbeiten einen saftigen Preisaufschlag nachlegen. Animationsprogramm für die zahlungskräftigen Gäste: Hochseefischen, Tiefsee-Tauchen und Flug-Shows mit dem firmeneigenen Wasserflugzeug.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0005