Zum Inhalt springen

Salzburg: Letzte Runde auf der Suche nach dem Konzertchef

Barenboim für "Onegin"?

Wien (OTS) - Spätestens Mitte Februar, vielleicht schon Ende Jänner, will Salzburgs designierter Festspielintendant Jürgen Flimm seinen neuen Konzertdirektor präsentieren. Das bestätigt Flimm in der morgen erscheinenden NEWS-Ausgabe. Die Suche wurde erforderlich, als Peter Schmidl nach Unstimmigkeiten das Amt zurücklegte.

Nach zuverlässigen NEWS-Informationen aus dem inneren Kreis der Entscheidungsträger hat Flimm eine Liste von etwa 20 Kandidaten während eines Wien-Aufenthalts am 4. und 5. Jänner in Richtung einer letzten Runde reduziert. Im Rennen sind laut NEWS noch die Konzertmanager Dirk Nabering (Berlin, Freiburg, Davos), Matthias Naske (Luxemburg, vormals Jeunesse), Ulrich Andreas Vogt (Gründungsintendant der neuen Konzerthalle in Dortmund), der Pianist Markus Hinterhäuser (er wird in jedem Fall die Avantgarde weiter betreuen) sowie als starker Außenseiter Peter Alward, der scheidende Chef vom EMI Classical.

Alward bestätigt im NEWS-Gespräch sein Interesse, fordert allerdings, die Position vom weisungsgebundenen Hauptabteilungsleiter zum Direktoriumsmitglied aufzuwerten: "Ich habe mich nie um etwas beworben. Tatsache ist, dass ich Salzburg heiß liebe, nicht vorhabe, nie wieder zu arbeiten, und die meisten großen Künstler der Welt kenne. Herr Flimm wird auch im Opernbereich Unterstützung brauchen:
In Salzburg müssen neue Konstellationen gefunden werden und nicht Besetzung, die man anderswo für einen Bruchteil des Geldes bekommt. Das gilt auch für den Konzertbereich. Hier dürfen keine Tourneeprogramme abgezogen werden - hier muss das Neue kreiert werden, das dann auf Reisen geht. Deshalb sollte der Konzertchef unbedingt dem Direktorium angehören, um Teil des Entscheidungsprozesses zu sein."

Auch in der Dirigentenfrage ist Flimm ein Stück weiter gekommen:
Wie NEWS übereinstimmend aus Wien und Berlin erfährt, bestehen beste Chancen, dass Daniel Barenboim die Eröffnungspremiere der neuen Ära, "Eugen Onegin" im Juli 2007, übernimmt. Der ursprünglich angedachte "Onegin"-Dirigent Valery Gergiev musste aus Termingründen ablehnen, könnte aber während der Festspiele mit einem anderen Projekt einsteigen..

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0002