Zum Inhalt springen

Neues Stadium: Renovierungsarbeiten am Mozarthaus Vienna

Ab Jänner 2006 verfügt Wien über ein neues Zentrum zu Leben und Werk des Musikgenies

Wien (OTS) - Im November haben in der Domgasse 5 die Renovierungsarbeiten am so genannten "Figarohaus" begonnen. Heute wurden auf den Gerüsten des Hauses Bauplanen aufgezogen, auf denen die zukünftige Fassadengestaltung des Hauses zu sehen ist. Damit fiel der Startschuss zur Sanierung der historischen Hausfassade und zu Realisierung eines wesentlichen Beitrags zur Aufbereitung der Wiener Musikgeschichte: Das Haus Domgasse 5 wird mit der Eröffnung im Jänner 2006 zum "Mozarthaus Vienna". Dieses Mozarthaus Vienna wird "das" neue Mozartzentrum in Wien. Gab es bisher lediglich im ersten Stock dieses Hauses eine Dokumentation in der früheren Wohnung Mozarts, so wird in Zukunft auf rund 1.000 m2 in insgesamt sechs Stockwerken Leben und Werk des Musikgenies gewürdigt.

Zentrales Element dieses neuen Treffpunkts für Musikliebhaber aus aller Welt wird nach wie vor die vom Wien Museum betreute Mozartwohnung sein, in der 1784-1787 Wolfgang Amadeus Mozart am Höhepunkt seines Schaffens unter anderem eine seiner bedeutendsten Opern, "Die Hochzeit des Figaro", komponierte. Im neuen Mozarthaus Vienna wird das Publikum vor dem Besuch dieser Räume auf zwei weiteren Etagen Leben und Werk Mozarts in einer spannenden und zeitgemäßen Präsentation erleben. Ein Café, ein Bookshop und ein Veranstaltungszentrum in den Kellergeschoßen vervollständigen das Angebot im Mozarthaus Vienna.****

Realisiert wird das Projekt von der Mozarthaus Vienna Errichtungs- und Betriebs GmbH, einem Unternehmen der Wien Holding, an dem die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien zu 25% beteiligt ist. Die Finanzierung erfolgt im Rahmen eines Public-Private-Partnership-Modells, das heißt überwiegend auf privatwirtschaftlicher Basis. "Die Verwirklichung dieses kulturpolitisch so wichtigen Projekts ist mir ein persönliches Anliegen. Wir wollen damit eine Kultureinrichtung schaffen, die nachhaltig über das Mozart-Jahr 2006 hinaus als Imageträger für die Musikstadt Wien steht", erklärt Wien Holding-Direktor Peter Hanke. Und Mozarthaus-Geschäftsführer Dr. Gerhard Vitek zeigt sich überzeugt, dass trotz der knappen Bauzeit von rund 14 Monaten an Mozarts 250. Geburtstag die Eröffnung stattfinden wird: "Ab 27. Jänner 2006 werden Mozartfreunde aus aller Welt die Genialität und Kreativität dieses einzigartigen Musikgenies im Mozarthaus Vienna erleben." Die Details zum Projekt werden am 25. Jänner 2005 im Rahmen einer Medienpräsentation mit dem Bürgermeister, dem Kulturstadtrat, dem Intendanten des Mozartjahres 2006 und dem Arbeitsteam des Mozarthauses vorgestellt. Sie sind dann auch im Internet unter www.mozarthausvienna.at abrufbar.

Bis zur Eröffnung des Mozarthauses Vienna am 27. Jänner 2006 bleibt die Mozartwohnung wegen der Bauarbeiten geschlossen. (Schluss) sta

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Alfred Stalzer
Projektsprecher "Mozarthaus Vienna"
Mobiltel.: +43-664-506 49 00
alfred.stalzer@aon.at
http://www.mozarthausvienna.at/

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013